Philipp Keil kommt zur EA Schongau

Neuzugang für Schongaus defensive Stabilität

Keil EAS Eishockey Bayernliga Schongau
+
Künftig schlüpft Philipp Keil nicht mehr ins Landsberger, sondern ins Schongauer Trikot.
  • Roland Halmel
    vonRoland Halmel
    schließen

Schongau – Die Mammuts lotsen Philipp Keil vom HC Landsberg zur EAS. „Seit seiner Juniorenzeit stehe ich mit Philipp in Kontakt“, freut sich Teammanager Martin Resch über die Verpflichtung des Kaufbeurers, der für Memmingen und Landsberg bereits 137 Mal Oberliga gespielt hat.

Auch Reiner Höfler kennt den 1,83 Meter großen Abwehrmann aus der Zeit, als er den Kaufbeurer Nachwuchs trainierte. „Er hat Potenzial“, sagt der EAS-Coach über den 22-Jährigen, der sich mehr Eiszeit erhofft als zuletzt. Ausgewiesener Punktesammler ist Keil keiner; „ein eher klassischer Stay-at-home-Verteidiger, der robust spielt und bei Bedarf vor dem eigenen Tor auch mal abräumt und sich strikt den defensiven Aufgaben widmet“, meint EAS-Sprecher Gerhard Siegl. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare