Platz vier bei der Eishockey-WM

Bittner-Tor im Bronzespiel

Bittner Eishockey WM
+
Bei seinem zweiten WM-Einsatz steuerte Dominik Bittner gleich sein erstes Tor bei, dennoch verpasste sein DEB-Team Bronze.
  • vonRasso Schorer
    schließen

Peißenberg – Nach dem nur hauchzart verpassten Einzug ins Endspiel und der weitaus deutlicheren Pleite in der Partie um Bronze schloss die deutsche Eishockeynationalmannschaft die WM im lettischen Riga auf Platz vier ab.

 Nachdem er bei der 1:2-Halbfinalniederlage gegen Finnland nicht zum Einsatz gekommen war, lief der Peißenberger Dominik Bittner am Sonntag gegen denselben Gegner auf, gegen den er schon in der Vorrunde auf der WM-Bühne debütiert hatte: die USA. Sein Tor zum zwischenzeitlichen 1:5, bei dem der Verteidiger sich clever in Richtung zweiter Pfosten vors gegnerische Tor stahl, von wo aus er aus kurzer Distanz traf, reichte aber nicht, um etwas am 1:6-Endstand zu ändern. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare