Zu viele Strafen kassiert

SC Forst verliert vorletztes Testspiel

Sebastian Grundner
+
Sebastian Grundner erzielte den zweiten SCF-Ehrentreffer bei der Niederlage in Sonthofen.
  • Roland Halmel
    VonRoland Halmel
    schließen

Forst – Nichts zu holen gab es für den SC Forst beim vorletzten Testspiel. Beim ambitionierten Bezirksligisten ERC Sonthofen, der sich vor zwei Jahren aus der Oberliga zurückzog, jetzt aber wieder in die Landesliga strebt, verloren die Nature Boyz mit 2:5.

„Wir kassierten zu viele dumme Strafen“, konstatierte SCF-Sprecher Werner Schilcher. Die Forster bestimmten zunächst das Geschehen, nur haperte es am Abschluss. Stattdessen gerieten sie bei doppelter Unterzahl in Rückstand (17.), den Daniel Anderl (18.) aber umgehend egalisierte. Im Mittelabschnitt ging es lange Zeit ohne Tore hin und her, ehe die Hausherren mit einem Dreierpack (31., 37., 39.), zwei davon in Überzahl, enteilten. Als Sonthofen zu Beginn des Schlussdurchgangs auf 5:1 (42.) erhöhte, war die Partie gelaufen. Die Forster ließen deshalb aber nicht die Köpfe hängen. Sebastian Grundner (48.) gelang mit dem zweiten Gästetor noch etwas Ergebniskorrektur.

Am gestrigen Freitag endete die Vorbereitung der Nature Boyz mit einer Partie beim Ligakonkurrenten EV Bad Wörishofen.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Florian Stauder zurück im Trikot des EC Peiting
Weilheim-Schongau
Florian Stauder zurück im Trikot des EC Peiting
Florian Stauder zurück im Trikot des EC Peiting
Doppelter Abschied vom EC Peiting
Weilheim-Schongau
Doppelter Abschied vom EC Peiting
Doppelter Abschied vom EC Peiting

Kommentare