Erste Auswärtsniederlage 

Mammuts unterliegen Wörishofen

+
Zwei Tore erzielte Marius Klein in Bad Wörishofen. Das reichte der EAS aber nicht, um beim Tabellenzweiten zu punkten.

Schongau – Im fünften Auswärtsspiel der Landesliga-Saison hat die EA Schongau am vergangenen Wochenende die erste Niederlage auf fremdem Eis kassiert. Beim EV Bad Wörishofen unterlag die Mannschaft von Trainer Robert Kienle mit 3:6.

„Wörishofen war ein guter und starker Gegner und war an diesem Abend einfach besser eingestellt“, erkannte EAS-Sprecher Gerhard Siegl den verdienten Sieg des Tabellenzweiten neidlos an. 

Marius Klein brachte die Gäste zunächst in Führung. Die Allgäuer zogen aber noch vor der ersten Pause gleich. Der Mittelabschnitt ging aus Sicht der Schongauer dann komplett daneben. Durch drei Gegentore gerieten sie mit 1:4 in Rückstand. Klein brachte die EAS dann noch einmal heran. Mit einem Doppelschlag zum 6:2 sorgten die Gastgeber dann aber für klare Verhältnisse. In der Schlussphase betrieb Julian Kropp noch etwas Ergebniskosmetik. 

Am morgigen Sonntag (18.30 Uhr) steht für die Mammuts das Gastspiel beim EC Kempten an. hal

Auch interessant

Meistgelesen

EC Peiting gibt sich keine Blöße
EC Peiting gibt sich keine Blöße
Schwache Überzahl kostet Mammuts Punkte
Schwache Überzahl kostet Mammuts Punkte
Aus dem Tabellenkeller
Aus dem Tabellenkeller

Kommentare