Titelkämpfe auf der Bergehalde

Im September sollen in Peißenberg die Meister ausgefahren werden

+
Im September sollen in Peißenberg die BMX-Fahrer um Meisterehren kämpfen.

Peißenberg – Das Frühjahr und die ersten Sommermonate standen beim MC Peißenberg komplett unter dem Diktat der Corona-Pandemie.

Sämtliche Veranstaltungen im Bereich Trial, Kart und BMX wurden gestrichen. Jetzt zeichnet sich aber langsam Besserung ab. BMX wird bereits seit geraumer Zeit wieder trainiert. Vereinzelt finden auch wieder Kartrennen statt. In Sonthofen waren einige Starter aus dem Landkreis, aber keine aus Peißenberg dabei.

Im September will der MCP nun auch wieder selbst als Veranstalter auftreten. Am Samstag, 19. und am Sonntag, 20. September, sind auf der BMX-Bahn auf der alten Bergehalde die bayerischen Meisterschaften geplant. „Vorbehaltlich der kommunalen Freigabe und unter Beachtung der weiteren Entwicklung der Infektionszahlen“, schreibt Landesfachwart BMX, Christian Brauer, auf Facebook. Dazu wurde bereits ein durchdachtes Hygienekonzept erstellt, das aus Sicht von Brauer ein Rennen ermöglicht und dem derzeit obersten Gebot, dem Schutz der Gesundheit, Rechnung trägt. „Wir müssen uns aber auch bewusst sein, dass es keine normale Meisterschaft sein wird, wir alle verschiedene Einschränkungen akzeptieren müssen, aber am Ende doch sagen können: ‚Wir hatten noch die Gelegenheit ein Rennen in Bayern fahren zu können‘“, so Brauer abschließend.
Von Roland Halmel
Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare