1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim-Schongau

Sportabzeichen für jeden

Erstellt:

Kommentare

null
Die Sportabzeichenprüfer des TSV Weilheim in ihren neuen Shirts, die ihnen die Sparkasse durch Geschäftsstellenleiter Gerhard Treiblmair (li.) zukommen ließ. © Roland Halmel

Weilheim – Über viele Jahre galt Jürgen Kröger als Institution für die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens beim TSV Weilheim.

Nachdem Kröger im vergangenen Jahr verstarb, übernahm Michael Horstmann, der Chef der TSV-Leichtathleten, dieses Amt. „Wir alle wissen, mit welcher Präsenz und Begeisterung Jürgen das Sportabzeichen repräsentiert hat und das wollen wir weiterführen“, sagte Horstmann, der mit zehn weiteren Prüfern regelmäßig am Freitag von 17 bis 19 Uhr im Sportstadion an der Pollinger Straße die Leistungen abnimmt. „Kommen kann jeder. Man muss auch nicht TSV Mitglied sein und schon Kinder ab sechs Jahren sind willkommen“, erklärte Horstmann. Je nach Verfügbarkeit von Trainern und Prüfern wird versucht, auch ab und zu ab 15 Uhr zu beginnen, um die Teilnahme von Kindern zu erleichtern.

Die Schwimm-Abnahmen werden indessen nicht mehr vom TSV vorgenommen. „Die Schwimmer können dies mit einem entsprechenden DOSB-Formular direkt bei einem Schwimmmeister erledigen und den Nachweis dann bei einem TSV-Prüfer abgeben“, führte Horstmann aus. Am kommenden Freitag, 20. Juli, gibt es zudem einen Abnahmetermin für das Radfahren im Weilheimer Moos. Treffpunkt ist um 17 Uhr bei der Hochlandhalle.

2017 gab es beim TSV über 100 Teilnehmer beim Sportabzeichen. „Das möchten wir gerne steigern“, hofft Horstmann auf noch mehr Interessenten. Optisch sind er und alle Prüfer im Sportzentrum jetzt auch gut auszumachen, da die Sparkasse Oberland sie mit roten Shirts ausstattete. „Herzlichen Dank für die Unterstützung“, meinte Horstmann bei der Übergabe durch Geschäftsstellenleiter Gerhard Treiblmair.

Von Roland Halmel

Auch interessant

Kommentare