Stocksport: Frauenteam der Stockschützen gewinnt Deutsche Meisterschaft

Erfolgreiche Titeljagd

+
Grund zum Strahlen hatten die Damen der Peitinger Stockschützen nach ihrem Erfolg bei der Deutschen Meisterschaft.

Peiting – Einen erneut großen Erfolg feierten die Damen der Peitinger Stockschützen bei der Deutschen Meisterschaft im Mannschaftsspiel in Waldkirchen.

Sabine Hipp, Regina Gilg, Iris und Ulrike Lachenmayer sowie der österreichische Neuzugang Lisa Adler besiegten im Finale mit einer starken Leistung die Frauen aus Büblingshausen. Mit dem 41:11 Erfolg vor 800 Zuschauern, holte sich das Peitinger Team den Titel. Als Vorrundendritte qualifizierten sich die Peitingerinnen, die im Herbst die Bronzemedaille beim Europacup gewannen, davor souverän für das sogenannte „Page-Play-Off-Finale“. Dort schafften sie mit einem 18:6-Sieg im ersten Ausscheidungsspiel gegen Kühbach die Basis für den Finaleinzug. Im zweiten Qualifikationsspiel machten die Peitingerinnen, durch einen 22:0-Kantersieg gegen Fischbachau den Endspieleinzug perfekt.

Nicht ganz so gut lief es für die Peitinger Herren. Sie verpassten als Siebter der Vorrunde die Entscheidungsspiele und mussten ohne Edelmetall die Heimreise antreten. Jubeln durfte hingegen Matthias Adler, der wie seine Schwester Lisa für den TSV Peiting startet. Der Österreicher gewann mit 727 Punkten den Zielwettbewerb der Männer bei der DM. Erfreuliche Nachrichten gab es auch vom zweiten Männerteam der Peitinger. Sie beendeten die Bezirksoberliga-Saison auf Rang eins und steigen damit in die Bayernliga auf.

von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesen

Der EA Schongau droht schon wieder die Auflösung
Der EA Schongau droht schon wieder die Auflösung

Kommentare