Wer wird der neue Center für Reihe zwei?

Tscheche für die EA Schongau

+
Milan Kopecky zieht die Strippen in Schongaus erster Sturmformation. Ein routinierter Landsmann soll Kopf der zweiten Reihe werden.

Schongau – Die Position des zweiten Ausländers, der die zweite Reihe der EA Schongau als Center anführen soll, ist immer noch nicht besetzt. Doch bange ist Mammut-Teammanager Martin Resch nicht.

Denn: „Wir sind immer parallel mit mehreren Kandidaten in Verhandlung.“ So auch aktuell, wobei Resch bei einem Kandidaten gute Chancen sieht, den Vertragsabschluss bis nächste Woche unter Dach und Fach zu bringen. „Vielleicht können wir den Namen auch schon zur Saisoneröffnungsfeier bekannt geben“, stellt er den Fans eine Überraschung in Aussicht. 

So oder so: Die Neuverpflichtung, die der EAS „sehr“ weiterhelfe, werde ein erfahrener Tscheche sein; soweit ist das Profil mittlerweile eingegrenzt. Wunschgemäß soll der Legionär ebenso wie Landsmann Milan Kopecky beim Tschechien-Trainingslager vom 7. bis 9. September zum Team stoßen; allerspätestens aber zum Bayernliga-Start. „Wir lassen uns bewusst Zeit“, so Resch. 

ras

Auch interessant

Meistgelesen

Grenzenlose Freude
Grenzenlose Freude
Radeln für den guten Zweck
Radeln für den guten Zweck
Neue Führung bei Korbjägern
Neue Führung bei Korbjägern

Kommentare