Etwas später als sonst ging es mit der Abnahme des Sportabzeichens los

TSV Weilheim startet mit Radprüfungen im Moos

Radprüfung für das Sportabzeichen im Weilheimer Moos
+
Gut gelaunt gingen die Teilnehmer an der Radprüfung für das Sportabzeichen im Weilheimer Moos an den Start
  • Roland Halmel
    VonRoland Halmel
    schließen

Weilheim – Etwas später als sonst ging es beim TSV Weilheim mit der Abnahme des Sportabzeichens los. Der Auftakt mit der Radprüfung war ein voller Erfolg, wie TSV-Leichtathletikchef Michael Horstmann mitteilte.

„Die große Anzahl von 24 hochmotivierten Radlern zwischen acht und 79 Jahren fand sich auf der TSV-Hausstrecke im Weilheimer Moos ein“, berichtete Horstmann. Auffällig für Horstmann und die fünf TSV-Prüfer war dabei: Es kommen jetzt Radler und keine „Fahrradfahrer“ mehr. Einkaufskörbchen oder dicke Gepäcktaschen am Rad seien bei der Radprüfung nicht mehr zu finden. Zwar gibt es noch genug Stahlfahrräder mit Felgenbremse und Zweiklangglocke, aber der Trend geht zum „Edelbike“, erkannte Horstmann mit Blick auf die Ausrüstung der Teilnehmer.

Das erklärte dann auch die deutlich bessere Durchschnittsgeschwindigkeit der Radler im Vergleich zu den Vorjahren. Auf den 20 Kilometern, die in der Ausdauerwertung zu absolvieren waren, betrug sie 29,47 km/h. „Der Schnellste hatte auf die vorgeschriebene 20 km Distanz einen Durchschnitt von 36,92 km/h“, ergänzte Horstmann.

Auch bei der Sprintdistanz über 200 Meter mit fliegendem Start gab es erstaunliche Leistungen. Der Schnellste absolvierte die Strecke in 13,74 Sekunden, was einer Geschwindigkeit von 52,40 km/h entspricht. „Und auch unser jüngster Teilnehmer mit acht Jahren beschleunigte bei den 200 Metern auf 30 km/h“, staunte Horstmann, der mit seinem Prüferteam am Freitag, 9. Juli, (17 Uhr) noch einen weiteren Radtermin anbietet (Treffpunkt vor der großen Hochlandhalle). Ansonsten stehen jeweils freitags von 17 bis 19 Uhr bis zu den Sommerferien im TSV Stadion an der Pollinger Straße die Abnahme aller leichtathletischen Disziplinen auf dem Programm.

Die Leichtathleten bitten sich dafür unter leichtathletik@tsv-weilheim.com mit Name und Geburtsdatum anzumelden, um die individuellen Prüfkarten vorbereiten zu können und keine langen Wartezeiten während der Abnahme entstehen zu lassen.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Fußball-Testspiele immer noch nicht möglich
Weilheim-Schongau
Fußball-Testspiele immer noch nicht möglich
Fußball-Testspiele immer noch nicht möglich

Kommentare