Sorgen zum Auftakt

Turner der TG Weilheim landen beim Landesliga-Start auf Platz vier

+
Die Landesliga Mannschaft der TG Weilheim mit (hinten v. li.) Daniel Hütter, Mathias Kuntze-Fechner, Nikolai Wolf, Joachim Lochstampfer, Michael Krocka sowie (vorne v. li.) Sebastian Siegl und Teamchef Stefan Schmitz.

Weilheim – Mit einigen Personalsorgen starteten die Männer der TG Weilheim-Oberland in die neue Saison der bayerischen Turnligen.

Beim Landesliga-Auftakt im oberfränkischen Lichtenfels fehlte Felix Zäuner wegen Verletzung. Korbinian Schwald, Gabriel Kofler und Sergej Gerassimov waren wegen Prüfungen verhindert. Das Rumpfteam aus sieben Turnern machte aber das Beste aus der Situation und landete unter sechs Teams auf Rang vier.

Bereits am ersten Gerät machte sich die dünne Besetzung bemerkbar. Nachdem nur drei gesetzte Turner vorhanden waren, musste Nikolai Wolf (TV Bad Tölz) einspringen. Er rettete damit der Mannschaft wertvolle 9,9 Punkte. Wolf war auch am Pauschenpferd der auffallendste Turner bei der TG. Die höchste Teamwertung an dem Gerät holte sich der Weilheimer Daniel Hütter mit 11,40 Punkten. An den Ringen wusste die Turngemeinschaft zu überzeugen, so dass zur Halbzeit der dritte Platz zu verzeichnen war.

Den konnte die TG in der zweiten Runde, in der verstärkt die älteren im Team zum Einsatz kamen, nicht ganz halten. Beim Sprung und am Barren lief es noch recht ordentlich. Das abschließende Reck erwies sich aufgrund der Ausfälle als Sorgenkind. Letztlich zeigten sich die Weilheimer mit Platz vier aber durchaus zufrieden. „Der Aufstieg ist wohl nicht drin, dafür ist die Konkurrenz zu stark. Hier gäbe es nur Chancen bei einer Komplettbesetzung. Der Abstieg sollte hingegen kein Thema sein“, urteilte Weilheims Turnersprecherin Sandra Hütter nach dem Auftakt. Den nächste Ligastart haben die TG-Herren am 21. Juli in Stadtbergen. 

Von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesen

Handball: Heimauftritte für Weilheimer Teams und Peißenberger Damen
Handball: Heimauftritte für Weilheimer Teams und Peißenberger Damen
Fußballvorschau: Gewinnt Raisting zum sechsten mal in Folge?
Fußballvorschau: Gewinnt Raisting zum sechsten mal in Folge?
Basketball: Weilheimer verlieren in Dachau mit 75:82
Basketball: Weilheimer verlieren in Dachau mit 75:82

Kommentare