Bei der Vereinsmeisterschaft 2018 im Schwimmen beim Post-SV Weilheim

Spannendes Finale

+
Die Teilnehmer der Vereinsmeisterschaft 2018 im Schwimmen beim Post-SV Weilheim.

Weilheim – So aufregend ging es selten zu bei der Vereinsmeisterschaft im Schwimmen beim Post-SV Weilheim.

Wie dieser mitteilte, rechneten sich dieses Jahr gleich drei Schwimmer große Chancen aus, den begehrten Titel zu holen. In der jährlich stattfindenden Meisterschaft wurden in der 100 m Lagendisziplin (Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil) die Vereinsmeister ermittelt. Bei den männlichen Teilnehmern (ab Jahrgang 2007 und älter) kämpften 14 junge Schwimmer gegeneinander und gaben ihr Bestes. Der 18-jährige Florian Härtle beherrschte das Teilnehmerfeld von Anfang an. In den drei Disziplinen Schmetterling, Rücken und Brust schien er als Sieger festzustehen, im abschließenden 25 m Freistil holten die Konkurrenten jedoch auf und um einen Wimpernschlag konnte er den Vorsprung ins Ziel retten. In einer Zeit von 01:13,19 min entschied Härtle den Wettkampf für sich und konnte zum ersten Mal den Pokal des Vereinsmeisters in den Händen halten. Er verwies Maximilian Riedel (01:13,65 min.) und Paul Ponschab (01:14,51 min.) auf die Plätze zwei und drei. „Das Schwimmbecken hätte keine fünf Zentimeter länger sein dürfen“, so Härtles Fazit nach dem Sieg.

Bei den jungen Damen bestätigte die Vorjahressiegerin Sandra Plötz in 01:22,15 min. ihre Dominanz und sicherte sich erneut den Vereinsmeistertitel. Die Jugendvereinsmeister (bis Jahrgang 2008) in diesem Jahr heißen Maximilian Haunstetter und Laura Staltmeier.

Weitere Wettkämpfe wurden in 15 m, 25 m und 50 m Freistil ausgetragen, wobei die Jüngsten unter ihnen erst fünf Jahre alt waren. Alle zeigten ihr Können und wurden bei der Siegerehrung mit Medaillen und einem kleinen Geschenk belohnt. Anschließend ließen alle das Jahr mit einem „Spaßschwimmtag“ ausklingen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Entscheidungs-Wochenende für den SV Peiting in der Luftpistolen-Bundesliga
Entscheidungs-Wochenende für den SV Peiting in der Luftpistolen-Bundesliga
Titelfight in Hamburg
Titelfight in Hamburg
Spannendes Finale
Spannendes Finale
In Bestbesetzung antreten
In Bestbesetzung antreten

Kommentare