Schwung hält an

Erfolgreiche Bayerische Meisterschaft für Gastgeber TSA Weilheim

+
Bronze und Aufstieg: Für Richard und Kamilla Czierpke liefen die vergangenen Wochen bestens.

Weilheim – Wie seit 20 Jahren fast immer hat der Landestanzsportverband Bayern (LTVB) der Tanzsportabteilung des TSV 1847 Weilheim (TSA) das Vertrauen geschenkt, eine Bayerische Meisterschaft auszurichten. Diesmal in den Altersgruppen der Senioren I, II, III und den Leistungsklassen D bis A. Bewertet wurden die Lateintänze Samba, Cha-Cha-Cha, Paso Doble und Jive. Mit dabei waren unter 74 Paaren drei des Gastgebers.

Schon früh ging die erste Bronzemedaille nach Weilheim. Richard und Kamilla Czierpke belegten Rang drei der Senioren III D. Gemäß LTVB-Beschluss stiegen beide vorzeitig in die C-Klasse auf. Für Günter und Tina Ziegler war die Landesmeisterschaft ihr zweites Turnier, sie belegten den sechsten Platz.

Frisch aufgestiegen traten Richard und Kamilla Czierpke in der C-Klasse an, wo auch Peter und Birgit Handel mitmischten. Getragen vom Applaus ihrer Fans tanzten die beiden TSA-Paare sich bis auf die Plätze vier und fünf vor. Peter und Birgit Handel hatten auch noch in der Sen II C gemeldet. Hier reichte es zu Platz vier, per LTVB-Beschluss ging es in die nächst höhere Startklasse B. „Beide waren total motiviert und tanzten ihr drittes Turnier an diesem Tag ganz locker und mit sehr viel Spaß“, schildert TSA-Sprecher Thomas Koterba. Lohn dafür war Rang sechs beim ersten Start in der B-Klasse.

Anlauf genommen hatten die TSA-Paare schon in der Vorwoche beim Turnier des Tanzsportclubs Blau-Gold-Casino München um den Horst- und Ilse-Dore Galke-Gedächtnis-Wanderpokal in Karlsfeld.Günter und Tina Ziegler zeigten sich bei ihrem Turniersport-Debüt gut vorbereitet. „Es lief richtig, sie qualifizierten sich direkt für das Finale“, lobt Koterba die Leistung bei den Senioren III D Standard, die auf Platz drei endete. Bei den Lateinamerikanischen Tänzen verpassten beide das Trepperl mit Rang vier.

Bei den Senioren III C Standard ging der Sieg an Richard und Kamilla Czierpke. Aufgrund der niedrigen Teilnehmerzahl von elf Paaren in dieser Klasse fehlte aber ein Punkt zum Aufstieg. Daher nahmen beide das Angebot an, als Sieger der Senioren III C im Turnier der Senioren III B mitzutanzen.

Dort traten auch Sigi Schuster-Ambs und Renate Ambs an. Beide Weilheimer Paare schafften souverän den Einzug ins Finale und auch den Sprung aufs Trepperl. Schuster-Ambs und Ambs holten sich den zweiten Platz, gefolgt von ihren Vereinskollegen. Für diese war der Aufstieg in die nächsthöhere Klasse damit geschafft. Auch Peter und Birgit Handel nutzten ihren Start in der Sen III C Latein als Generalprobe: Mit dem zweiten Platz nahmen sie Fahrt für ihre starke Landesmeisterschaft auf.

Heimat ist unsere Stärke: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Kommentare