Finalläufe gut gemeistert

Weilheimer BMX-Racer freuen sich über Platzierungen

+
Lorenz Koller (rechts) gewann an beiden Renntagen.

Weilheim/Peißenberg – Die BMX Rennen, welche kürzlich stattfanden, wurden sowohl für die Bayernliga als auch für den ADAC Südbayern Cup gewertet. Für beide Rennserien waren es die Finalläufe. So kämpften die 180 Starter bei bestem Herbstwetter nicht nur um gute Tagesergebnisse, sondern auch um die endgültige Platzierung in der Gesamtwertung der Bayernligawertung und des Südbayerischen ADAC Cups.

Bei den Weilheimer BMX Fahrern konnte im Bereich der Lizenzfahrer Anton Bucher, der in der Cruiserklasse startete, mit einem dritten und fünften Rang insgesamt seinen ersten Platz in der Ligatabelle verteidigen. Ebenso reichte für Lena Taffertshofer zweimal der vierte Platz um in der Bayernliga zu siegen. Ihr Bruder Moritz (U15), der verletzungsbedingt nicht antreten konnte, wurde hierdurch auf den zweiten Platz in der Endwertung durchgereicht. Der seit diesem Jahr in der Lizenzklasse fahrende Fiete Müller (U9) zeigte mit zwei dritten Plätzen und einem dritten Platz in der Bayernliga konstant gute Leistungen. Selma Perlik (U17) sicherte sich mit zwei vierten Plätzen an beiden Renntagen einen dritten Platz in der Bayernligagesamtwertung.

Pechvogel des Wochenendes war Martin Rauprich (U17), der nach einer guten Vorlaufplatzierung stürzte und verletzungsbedingt ausscheiden musste. Mattis Perlik (U11) erreichte mit Platz sieben und acht in den Finalläufen, einen neunten Platz in der Bayernligawertung. Mario Müller (Cruiser) sicherte sich einen fünften Platz in der Bayernliga, und Kilian Simon errang Platz drei in der Ligawertung. Trainer Oliver Rauprich freute sich über die guten Erfolge seiner Fahrer, zumal in dieser Saison der Trainingsbetrieb auf der Weilheimer Bahn durch umfangreiche Renovierungsarbeiten nur eingeschränkt stattfinden konnte.

Im Anfängerbereich waren sechs Weilheimer BMX-Fahrer am Start. Besonders bei den Rennen vor Ort, so Trainer Rauprich, haben die Fahrer eine gute Gelegenheit um Rennerfahrung zu sammeln.

Der jüngste Weilheimer BMX-Racer, Louis Peters, fuhr in der Altersklasse U7 auf Platz sechs und sieben und in der Gesamtwertung auf Platz acht. Elias Hartmann (U9) kam am Samstag im B-Finale auf Rang sieben. Sein Konkurrent Laurenz Rödig verpasste an beiden Tagen knapp das B-Finale und ging mit neu gewonnener Rennerfahrung nach Hause. Hias Müller (U11) kam in seiner Jahrgangsklasse am Samstag auf Platz drei im B-Finale und am Sonntag ebenfalls im B-Finale auf Platz sechs. In der Gesamtwertung erreichte er so Platz neun in der Bayernliga. Luca Leonhard (U13) erreichte am Samstag Platz sieben und am Sonntag einen vierten Platz im B-Finale. In der Bayernligagesamtwertung erreichte er einen zehnten Platz.

Der erfolgreichste Weilheimer Fahrer in der Anfängerklasse war Lorenz Koller (U15), der sich an beiden Renntagen jeweils den ersten Platz sicherte und mit diesem Endspurt einen zweiten Platz in der Bayernliga erreichte.

Im Gegensatz zur Bayernliga wird bei dem Südbayerischen ADAC Cup über alle Altersklassen hinweg zusammen gewertet. Hier wird lediglich nach Anfängern und Lizenzfahrern unterschieden. In dieser Wertung konnte sich Bucher bei den Lizenzfahrern einen zweiten Platz sichern. Lorenz Koller erreichte bei den Anfängern den fünften Platz.

Trainer Rauprich freute sich über diese guten Platzierungen, da wegen der gemeinsamen Wertung seine Schützlinge in einem großen Feld von 48 Lizenz- beziehungsweise 34 Anfängerfahrern um die Platzierungen kämpften können. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Nature Boyz verlieren zwei Spiele
Nature Boyz verlieren zwei Spiele
Weilheimer erkämpften sich Saisonsieg – Murnauer lassen Hellenen keine Chance
Weilheimer erkämpften sich Saisonsieg – Murnauer lassen Hellenen keine Chance
Teams aus der Region wollen sich für die letzten Niederlagen revanchieren
Teams aus der Region wollen sich für die letzten Niederlagen revanchieren

Kommentare