ADFC unterstützt Radl Freunde

Falscher TÜV-Stempel am Fahrzeug

Symbolfoto: Blaue TÜV-Plakette.
+
Die Weilheimer Polizei entdeckte eine selbstausgedruckte TÜV-Plakette am Auto einer 44-Jährigen.

Weilheim ‒ Weil bei ihrem Pkw der TÜV schon längere Zeit fällig gewesen wäre, griff eine 44 Jahre alte Frau zur illegalen Selbsthilfe.

Bei einer Verkehrskontrolle der Weilheimer Polizei kam der Schwindel nun auf. Was war passiert? Die Frau geriet am 12. September in eine Kontrollstelle, wie die Polizei Weilheim nun mitteilt. Dabei stellten die kontrollierenden Beamten einen abgelaufenen TÜV festgestellt. Dieser hätte laut Prüfplakette eigentlich bereits im Juni 2021 erneuert werden müssen. Bis hier hin, war der Vorfall nicht weiter tragisch. Die Fahrerin bekam lediglich eine Kontrollaufforderung ausgestellt.

Im Rahmen der weiteren Abarbeitung fiel jedoch auf, dass anhand der amtlichen Unterlagen dieser Kontrolltermin schon im März 2020 hätte erfolgen müssen. Darauf angesprochen gab die Frau zu, bereits im letzten Jahr übers Internet eine TÜV-Plakette bestellt zu haben. Diese falsche Plakette aufs Autokennzeichen zu kleben, ist strafbar. Stichwort: Urkundenfälschung. Zwischenzeitlich hatte sie dies aber erfolgreich verdrängt. Erst bei der Polizeikontrolle fiel ihr das wieder „siedendheiß“ ein. Somit wird dieser TÜV-Termin um ein Vielfaches teurer werden. Die Frau erwartet nun ein entsprechendes Strafverfahren.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

EC Peiting immer wieder zu schwach im Abschluss
Weilheim-Schongau
EC Peiting immer wieder zu schwach im Abschluss
EC Peiting immer wieder zu schwach im Abschluss
Peiting ehrt seine national und international erfolgreichen Sportler
Weilheim-Schongau
Peiting ehrt seine national und international erfolgreichen Sportler
Peiting ehrt seine national und international erfolgreichen Sportler

Kommentare