Gute Platzierungen für TSV-Turnerinnen beim Deutschland-Cup in Delitzsch

Weite Fahrt zahlt sich aus

+
Die Weilheimer Turnerinnen Laura Leiman (li.) und Annica Baum (re.) beim  Deutschland-Cup in Delitzsch.

Weilheim – Die weite Fahrt ins sächsische Delitzsch zahlte sich für zwei Geräteturnerinnen des TSV Weilheim aus.

Beim Deutschland-Cup lieferten Laura Leiman und Annica Baum starke Leistungen ab. Baum (Altersklasse 16/17) landete unter 32 Starterinnen auf Platz fünf und Leiman (AK 12/13) belegte Rang 14 unter 38 Teilnehmerinnen.

Letztere ging als erste der beiden Weilheimerinnen an die vier Geräte. Am Stufenbarren zeigte die 12-Jährige ihre Übung mit freier Felge, Riesenfelgen und Salto Abgang. Am Schwebebalken kam sie dabei ohne größere Fehler durch ihre Übung mit guten gymnastischen Elementen. Am Boden zeigte Leiman eine tolle Choreographie mit guten gymnastischen und akrobatischen Elementen. Zum Abschluss zeigte sie am Sprung einen guten Handstützüberschlag mit halber Drehung in der ersten und zweiten Flugphase. Leiman sammelte am Ende 46,25 Punkte.

Baum kam im zweiten Teil der Veranstaltung an die Reihe. Trotz zweiwöchiger Trainingsunterbrechung durch einen Auslandsaufenthalt turnte sie einen souveränen Wettkampf, der mit einer sauberen Übung am Stufenbarren begann. Gleiches gelang ihr auch am Balken, an dem sie unter anderem einen Salto rückwärts, einen Durchschlagsprung und eine Schraube rückwärts im Abgang zeigte. Am Boden wusste Baum ebenfalls zu überzeugen. Zum Abschluss zeigte sie am Sprung einen gewohnt sicheren Tsukahara gehockt in den sicheren Stand. Unterm Strich standen so 51,2 Punkte und Rang fünf zu Buche.

Von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesen

Nature Boyz verlieren zwei Spiele
Nature Boyz verlieren zwei Spiele
Weilheimer erkämpften sich Saisonsieg – Murnauer lassen Hellenen keine Chance
Weilheimer erkämpften sich Saisonsieg – Murnauer lassen Hellenen keine Chance
Teams aus der Region wollen sich für die letzten Niederlagen revanchieren
Teams aus der Region wollen sich für die letzten Niederlagen revanchieren

Kommentare