TSV-Aufstieg schon vorzeitig fix

Zurück in der Bayernliga

+
Es ist geschafft: Nach dem mühevollen Heimsieg gegen Holzkirchen ist den Weilheimer der Aufstieg in die Bayernliga nicht mehr zu nehmen.

Weilheim – Drei Spieltage vor Saisonschluss stehen die Weilheimer Bezirksoberliga-Basketballer als Aufsteiger fest. Durch einen mühevollen 75:62 (43:25) Arbeitssieg gegen Schlusslicht TuS Holzkirchen ist dem Team von Trainer Darryl Millwood die Rückkehr in die Bayernliga nicht mehr zu nehmen.

„Jetzt wollen wir aber auch noch Meister werden“, erklärte Millwood vor der nächsten Partie am kommenden Samstag beim Zweiten in Unterhaching, das den Weilheimern als einziges Team den Titel noch streitig machen könnte. „Da müssen wir dann aber besser spielen als gegen Holzkirchen“, war Millwood mit dem Auftritt seiner Spieler gegen den Tabellenletzten nicht zufrieden.

Bis zur Halbzeit sah es noch nach einem entspannten Nachmittag für die Weilheimer aus. Die Neun-Punkte-Führung nach dem ersten Viertel verdoppelten die Hausherren bis zum Wechsel. Mit Beginn des dritten Durchgangs verloren die TSV-Herren aber zunehmend den Spielfaden. Die Holzkirchner, mit nur sieben Feldspielern angereist, von denen sich zudem zwei schon vor der Pause mit dem fünften sowie zwei unsportlichen Fouls verabschiedeten, bissen sich immer wieder durch und verkürzten so kontinuierlich den Rückstand. Auch eine Auszeit von Millwood konnte nicht verhindern, dass beim 48:42 (26.) plötzlich eine Überraschung in der Luft lag. Andy Thumser mit einem Dreier sowie Andreas Brem sorgten dann aber wieder für etwas Ruhe und einem beruhigenden 13-Punkte-Vorsprung zum Viertelende, sodass sich die Hektik der Partie wieder legte.

Im Schlussviertel kontrollierten die Weilheimer dann weitgehend das Geschehen, da sich bei den Gäste der Kräfteverschleiß bemerkbar machte. Richtig überzeugen konnten die Hausherren zwar nicht, dennoch geriet der Heimerfolg letztlich nicht mehr in Gefahr. „Das war kein schönes Spiel, aber davon gab es in dieser Saison bisher nur sehr wenige“, urteilte TSV-Teamsprecher Flo Willkomm am Ende.

hal

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weilheimer Herren holen den zweiten Saisonsieg
Weilheim-Schongau
Weilheimer Herren holen den zweiten Saisonsieg
Weilheimer Herren holen den zweiten Saisonsieg
Peißenberg Miners mit mehr Personal im Auswärtsspiel
Weilheim-Schongau
Peißenberg Miners mit mehr Personal im Auswärtsspiel
Peißenberg Miners mit mehr Personal im Auswärtsspiel
Deutscher Meistertitel für Peitinger Kickboxer Leon Gavanas
Weilheim-Schongau
Deutscher Meistertitel für Peitinger Kickboxer Leon Gavanas
Deutscher Meistertitel für Peitinger Kickboxer Leon Gavanas
Peitinger Heinz-Günter Deuster tritt nach 15 Jahren als BABV-Chef ab
Weilheim-Schongau
Peitinger Heinz-Günter Deuster tritt nach 15 Jahren als BABV-Chef ab
Peitinger Heinz-Günter Deuster tritt nach 15 Jahren als BABV-Chef ab

Kommentare