Schwache Abwehrleistung bestraft

Weilheimer Basketballer verlieren Schützenfest in Neumarkt – Schwere Verletzung schockt ESV

Basketballspieler
+
Gleich zum Saisonstart zog sich Murnaus Routinier Dominikus Findler eine schwere Verletzung zu.

Weilheim/Murnau - Sowohl bei den Weilheimer als auch bei den Murnauer Basketballern liefen die vergangenen Spiele nicht wie geplant.

Weilheim

Viele Treffer erfreuen die Zuschauer, aber weniger die Trainer. Insgesamt 200 Punkte gab es beim Gastspiel der TSV Weilheim Basketballer bei den Fibalon Baskets Neumarkt zu bewundern. Für die TSV-Korbjäger gab es bei dem Schützenfest allerdings kein Happy End. Das erste Auswärtsspiel der Saison endete mit einer 97:103 (40:51)-Niederlage. „Keine Mannschaft hat wirklich verteidigt“, urteilte TSV-Coach Darryl Millwood. „Wir konnten so nicht den Druck aufbauen.“ Das könnte vielleicht auch daran gelegen haben, dass Millwood in der Oberpfalz nur acht Spieler zur Verfügung hatte. Und die mussten mit ihren Kräften ein wenig haushalten.

Die Befürchtung des Coachs, dass seine Truppe eventuell in Foulprobleme kommen könnte, bestätigte sich indes nicht. „Die Schiedsrichter waren souverän und hatten eine gute Linie, nur haben wir das nicht so ganz genutzt“, meinte Millwood auch mit Blick auf die Freiwurfquote seines Teams, die mit 58 Prozent unter den Möglichkeiten blieb.

Neumarkt verzeichnete einen ähnlichen Schnitt, aber letztlich landeten bei den Gastgebern mehr Versuche aus dem Feld im Ziel. Nicht zu bremsen war vor allem Max Richter, der sieben Dreier und insgesamt 29 Punkte sammelte. „Den haben wir leider nicht in den Griff bekommen“, räumte Millwood ein.

Nach dem ersten Viertel lag seine Truppe mit den Hausherren praktisch gleichauf (20:21). Im zweiten Durchgang trafen die Neumarkter dann deutlich besser, sodass sie sich bis zum Wechsel eine Elf-Punkte-Führung erkämpften.

Angeführt von Andy Thumser und Andreas Brem, die beide vier Dreier versenkten, starteten die TSV-Korbjäger nach der Pause eine Aufholjagd, die sie mit 57:58 (25.) wieder näher an die Hausherren heranbrachte. Danach blieb die Partie spannend und umkämpft. Im Schlussviertel schafften es die Neumarkter aber, ihre Führung bis zur Schlusssirene erfolgreich zu verteidigen.

Am heutigen Samstag um 19 Uhr geht es für die Weilheimer mit dem Heimspiel in der Jahnhalle gegen den TSV Wolnzach weiter, der wie die Hausherren mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison startete. Das Spiel findet erneut ohne Zuschauer statt.

Murnau

Doppelt unerfreulich endete der Saisonauftakt für den ESV Staffelsee. Die Truppe von Trainer Goran Culum verlor ihre Heimpartie gegen den MTV München mit 73:83 und ihren Routinier Dominikus Findler, der sich die Achillessehne riss.

Die ersatzgeschwächten Murnauer legten gegen den Aufsteiger gut los. Nach dem ersten Durchgang führten sie komfortabel mit 29:15. Im zweiten Viertel zog sich Findler dann seine schwere Verletzung zu und das schockte die Hausherren. Die Münchener nutzten das, um bis zur Pause wieder auf sieben Punkte heranzukommen. Im dritten Viertel hielten die Murnauer die Gäste noch auf Distanz. Im Schlussviertel begannen den ESV-Spielern, bei denen Stephan Adelberger mit 23 Punkte herausragte, aber langsam die Kräfte zu schwinden. Der MTV zog vorbei und holte sich zwei Punkte.

Das nächste Spiel bestreiten die Murnauer am heutigen Samstag ab 18.30 Uhr beim TSV Jahn Freising.

Von Roland Halmel

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weilheimer Herren holen den zweiten Saisonsieg
Weilheim-Schongau
Weilheimer Herren holen den zweiten Saisonsieg
Weilheimer Herren holen den zweiten Saisonsieg
Peißenberg Miners mit mehr Personal im Auswärtsspiel
Weilheim-Schongau
Peißenberg Miners mit mehr Personal im Auswärtsspiel
Peißenberg Miners mit mehr Personal im Auswärtsspiel
Peitings Stocksport-Damen zuhause mit Bundesliga-Silber
Weilheim-Schongau
Peitings Stocksport-Damen zuhause mit Bundesliga-Silber
Peitings Stocksport-Damen zuhause mit Bundesliga-Silber
TSV-Korbjäger gewinnen gegen Milbertshofen
Weilheim-Schongau
TSV-Korbjäger gewinnen gegen Milbertshofen
TSV-Korbjäger gewinnen gegen Milbertshofen

Kommentare