1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim-Schongau

Weilheimer holen vierten Auswärtssieg in Folge

Erstellt:

Von: Roland Halmel

Kommentare

Abwehr Sedlmayr Weilheimer Basketballer
Raphael Sedlmayr zeigte bei den Hellenen in München ein starkes Spiel für die Weilheimer Basketballer. © Halmel

Weilheim/Murnau - Die Erfolgsserie der Weilheimer Basketballer in der Fremde geht weiter. Beim BC Hellenen München holte sich die Mannschaft von Trainer Darryl Millwood mit 76:61 (39:31) bereits den vierten Auswärtssieg in Folge, mit dem sich die TSV-Herren in der 2. Regionalliga weiter Luft auf die Abstiegsplätze verschafften.

„Ich bin es eigentlich gewohnt eine Offensivmannschaft zu trainieren, aber jetzt habe ich Defensivkünstler“, freute sich Millwood, dass seine Truppe wie schon bei den Erfolgen davor den Gegnern nur rund 60 bis 70 Punkte gestattete.

„Die Mannschaft hat sich mit viel Herz durchgekämpft“, lobte Millwood die gute Einstellung seiner Truppe, die ohne Topscorer Alex Thumser und den Zwei-Meter-Hünen Miljan Grujic auskommen musste. Dafür sprangen Nachwuchsmann Philip Merkl und Routinier Philipp Brenner in die Bresche, sodass Millwood über einige Wechseloptionen verfügte. Zunächst kamen seine Schützlinge aber nur schwer in Tritt, was ihnen einen 10:16-Rückstand nach zehn Minuten bescherte. Im zweiten Durchgang fanden die Gäste aber langsam ins Spiel.

Milan Keser glänzte als Anspielstation und dann zündete Raphael Sedlmayr den Turbo. Mit zahlreichen Punkten, am Ende sammelte er 18, brachte er die Weilheimer in Front. Bis zur Pause erarbeiten sich die Gäste so eine kleine Führung von acht Zählern. Im dritten Durchgang kämpften sich die Münchner wieder heran.

Dennoch verteidigten die TSV-Herren zum Viertelende beim 52:48 (30.) einen Vorsprung. Angetrieben von den beiden starken Spielmachern Alex Brem und Johnny Millwood hielten die Weilheimer die Griechen im Schlussviertel auf Distanz. Nicht zuletzt weil Andy Thumser gut aus der Distanz traf und er im Spiel vier Dreier verzeichnete, vergrößerten die Gäste ihren Vorsprung kontinuierlich, sodass am Ende ein ungefährdeter Auswärtssieg zu Buche stand.

Am heutigen Samstag um 19 Uhr wartet nun das Heimspiel gegen den TSV Nördlingen. Gegen den Spitzenreiter kann Millwood wieder auf Grujic und Alex Thumser zurückgreifen. „Die haben auch ein großes Team, das könnte uns vielleicht liegen“, hofft Millwood auf eine Fortsetzung der Erfolgssträhne.

Murnau

Nach dem spielfreien Wochenende steht für die Basketballer des ESV Staffelsee am heutigen Samstag um 19.30 Uhr das Heimspiel gegen die Wacker Knights Burghausen auf dem Programm. Burghausen rangiert mit nur drei Siegen im Tabellenkeller der Bayernliga auf Platz zehn, während die Mannen von ESV-Trainer Andreas Mayr im gesicherten Mittelfeld auf Position sechs liegen.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Kommentare