1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim-Schongau

Edelmetall bei Bayerischer

Erstellt:

Kommentare

null
Sowohl in der Staffel als auch im Einzel in Eichstätter Gewässer unterwegs (v.l.): Heike Grosser, Miriam Reindl, Michael Hirth und Philipp Sonn. © FKN

Weilheim – Fünf Schwimmer hat der TSV Weilheim bei der Bayerischen Kurzbahnmeisterschaft der Masterschwimmer in Eichstätt ins Wasser geschickt. Erfolgreichster Teilnehmer des TSV war Michael Hirth in der Altersklasse 55, der viermal Bayerischer Altersklassenmeister wurde. Hirth schwamm die 200 Meter Freistil in 2:23,75, die 100 Meter Freistil in 1:04,93, die 50 Meter Freistil in 0:28,55 und die 100 Meter Schmetterling in 1:16,08 Minuten.

Heike Grosser, ebenfalls Altersklasse 55, konnte mit einem kompletten Medaillensatz nach Hause fahren. Den Titel gewann sie mit acht Hundertstel Sekunden Vorsprung über die 50 Meter Freistil in 0:36,22 Minuten. Silber erreichte sie über 50 Meter Schmetterling und Bronze über 50 Meter Rücken. Einen weiteren Vizetitel ergatterte Miriam Reindl in der Altersklasse 50 über 50 Meter Brust.

Erstmalig trat Philipp Sonn in der Altersklasse 20 bei sehr starker Konkurrenz an. Trotz eines fehlenden Wettkampftrainings während des Studiums schwamm er auf den Freistilstrecken über 100 und 50 Meter ins Mittelfeld des Klassements. Die 100 Meter Lagen beendete er nach 1:16,28 Minuten.

Susann Aschenneller aus der Altersklasse 20 konnte sich über 100 Meter Brust und 50 Meter Schmetterling nicht verbessern und belegte bei der starken Konkurrenz hintere Plätze. Erstmalig waren zwei Mixedstaffeln in der Altersklasse 160 Plus am Start. Bei der 4 mal 50 Meter Lagenstaffel erreichten Reindl, Grosser, Hirth und Sonn in einer Zeit von 2:33,77 Minuten den sechsten und bei der 4 mal 50 Meter Freistilstaffel in der gleichen Besetzung den vierten Rang.

Auch interessant

Kommentare