Weilheimer Basketballer melden sich aus Bayernliga ab

Rückzug aus Personalnot

+
Unerfreulicher Schritt: Florian Willkomm musste die Weilheimer Herren aus der Bayernliga abmelden. In der Bezirksoberliga übernimmt er nun das Traineramt.

Weilheim – Zu wenig Spieler konnten im Mai schon sagen, ob sie in der kommenden Saison Zeit haben. Daher verzichteten die Weilheimer Basketballer freiwillig auf Bayernliga.

Über ein Jahrzehnt waren die Weilheimer Basketball-Herren fester Bestandteil der zweiten Regionalliga. In den letzten beiden Spielzeiten waren sie dann in der Bayernliga im Einsatz. In der Vorsaison belegten sie dort einen guten dritten Platz. Von Abstieg war also keine Rede und dennoch sucht man die TSV-Korbjäger im kommenden Bayernliga-Spielplan vergeblich.

„Im Mai bei der Meldung konnten mir zu wenig Spieler zusichern, dass sie verlässlich da sind, deshalb haben wir das Team zurückgezogen“, begründete Florian Willkomm, der sportliche Leiter der Weilheimer, den Rückzug in die Bezirksoberliga. Personalsorgen gab es in der Vergangenheit bei den TSV-Korbjägern immer wieder. Doch nach der letzten Saison war es besonders krass. 

Flo Wiedenmann und Johnny Millwood wollten aus beruflichen Gründen kürzertreten. Damit würden nach Thomas Gansneder, der bereits in der abgelaufenen Spielzeit nur noch sporadisch mitwirkte, zwei Routiniers fehlen. Ein Dritter, Alex Papaioannou, plagt sich weiter mit Knieproblemen, was einem Einsatz auch eher fraglich erschienen ließ. Bei Andy und Alex Thumser steht das Studium im Vordergrund, so dass auch sie zu den Wackelkandidaten gehörten. „Wenn ich nur fünf Leute aus der Stammbesetzung gehabt hätte, dann hätte ich ja gesagt“, erklärt Willkomm sein Dilemma. Die ganz jungen Spieler wollte er nicht in der Bayernliga verheizen, zumal er selbst als Aktiver auf dem Feld kürzertreten will. Letztlich reifte so die Entscheidung, es eine Liga tiefer zu versuchen. 

Ein Gutes hat der Rückzug aber auch. Die Weilheimer müssen keinen Nachfolger von Coach Darryl Millwood suchen. In der Bezirksoberliga, die am 28. September startet, wird Willkomm das junge Weilheimer Team dann selbst betreuen.

Auch interessant

Meistgelesen

Der EA Schongau droht schon wieder die Auflösung
Der EA Schongau droht schon wieder die Auflösung

Kommentare