Vorstand SV Wessobrunn berichtet und ehrt bei der Hauptversammlung

Viel Zuspruch und Zuwachs

+
Die Geehrten des SV Wessobrunn mit dem Vorstand: V. li.: Diemud Ludwig, Sylvester Gerg, Katharina Rohrmoser, Andreas Tralmer, Karl Greis, Ferdinand Bössinger, Georg Guggemos, Franz Werkmeister, Erika Asam und Alois Gerg.

Wessobrunn – Viel los war im letzten Jahr beim SV Wessobrunn. Das zeigte der Rechenschaftsbericht der Vorstandschaft und der Abteilungsleiter bei der Hauptversammlung im Sportlerstüberl der Mehrzweckhalle.

Zu der kamen über 60 Mitglieder und obwohl keine Wahlen auf dem Programm standen und der Termin am Faschingssonntag nicht ganz optimal war. „Ich freue mich, dass so viele heute da sind“, meinte Vereinschef Georg Guggemos, der eine zufriedene Bilanz präsentierte. Die Mitgliederzahlen schnellten im Vorjahr um 50 Personen auf jetzt 547 in die Höhe. Mit den Stockschützen, den Fußballern und den Sparte Gymnastik verteilte sich dabei das Wachstum auf drei der vier Abteilungen im SVW. Erfreulich schaut es auch bei den Finanzen aus. Rund 48 000 Euro haben alle Abteilungen inklusive des Hauptvereins auf der hohen Kante, nicht zuletzt, weil das Projekt Bandenwerbung sehr gut angenommen wurde. Allerdings ist die Sanierung des Fußball-B-Platz auf dem Sportgelände, die gut 100 000 Euro kostete, noch nicht komplett abgerechnet und auch noch nicht ganz abgeschlossen. Es fehlt noch die Umzäunung. Bis zur offiziellen Platzeinweihung am 24. Juni mit einem Freundschaftsspiel gegen den Regionalligisten FC Memmingen soll sie aber fertig gestellt sein. Darüber hinaus kündigte sich bereits die nächste Investition in eine Sportstätte an. Die Stockschützen, die sich zuletzt über regen Zulauf erfreuten und die auch wieder in den regelmäßigen Spielbetrieb zurückgekehrt sind, wollen ihre in die Jahre gekommenen Asphaltbahnen neben der Mehrzweckhalle erneuern und erweitern. Statt drei soll es dann fünf Bahnen geben, die gepflastert werden sollen. Ersten Schätzungen nach sind dafür rund 25 000 Euro nötig. Zum Abschluss der über zweistündigen Versammlung ehrte Guggemos dann noch zahlreiche langjährige Mitglieder, darunter Alois und Sylvester Gerg, die dem Verein bereits seit 60 Jahren die Treue halten. Darüber hinaus wurde Ferdinand Bössinger für seine Verdienste um den SVW zum Ehrenmitglied ernannt.

von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maximilian Glötzl und die finale Vorbereitung auf die U20-WM
Weilheim-Schongau
Maximilian Glötzl und die finale Vorbereitung auf die U20-WM
Maximilian Glötzl und die finale Vorbereitung auf die U20-WM
Hapfelmeier-Laufcup entfällt heuer
Weilheim-Schongau
Hapfelmeier-Laufcup entfällt heuer
Hapfelmeier-Laufcup entfällt heuer

Kommentare