Abraham-Kampf wegen Verletzung verschoben

Arthur Abraham muss weiterhin auf seinen nächsten Kampf warten
+
Arthur Abraham muss weiterhin auf seinen nächsten Kampf warten

Berlin - Profi-Boxer Arthur Abraham muss auf seinen zweiten Kampf im Rahmen des Super-Six-Turniers länger als geplant warten. Dabei ist das Duell schon einmal verschoben worden.

Wegen einer Verletzung seines Kontrahenten André Dirrell ist das für den 6. März in Palm Springs/USA angesetzte Duell erneut verschoben worden, teilte der Berliner Sauerland-Boxstall am Freitag mit.

Der Amerikaner hat sich im Training eine Rückenverletzung zugezogen und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. “Es ist jammerschade für Arthur. Er muss sich jetzt zum dritten Mal neu vorbereiten“, sagte Promoter Wilfried Sauerland der “Bild“-Zeitung (Freitag). Der Kampf soll nun voraussichtlich am 27. März stattfinden.

Ursprünglich hätte der frühere Mittelgewichts-Weltmeister Abraham bereits am 23. Januar in den USA gegen Dirrell antreten sollen. In allen geeigneten Arenen waren im Januar aber keine Termine frei. Vermutlich muss für die neue Ansetzung des Kampfs auch eine andere Halle gesucht werden.

Abraham war in das Supermittelgewichts-Turnier im vergangenen Oktober in Berlin mit einem K.o.-Sieg über Dirrells Landsmann Jermain Taylor gestartet. Der Berliner führt derzeit die Turnierwertung der besten sechs Supermittelgewichtler der Welt mit drei Punkten vor WBA- Weltmeister Andre Ward (USA/2 Punkte) und WBC-Weltmeister Carl Froch (Großbritannien/2) an.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare