Bolt holt drittes WM-Gold: Sieg mit Jamaikas Staffel

Bolt
+
Bolt hat seine dritte Goldmedaille geholt.

Berlin - Sprint-Superstar Usain Bolt hat bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin seine dritte Goldmedaille geholt.

Nach den Siegen über 100 und 200 Meter gewann Bolt am Samstag auch mit der jamaikanischen Staffel über 4 x 100 Meter. Steve Mullings, Michael Frater, Bolt und Schlussläufer Asafa Powell waren in 37,31 Sekunden nicht zu schlagen, verfehlten aber ihren Weltrekord von 37,10. Rang zwei ging an Trinidad and Tobago (37,62) vor Großbritannien (38,02). Die deutsche Staffel war im Halbfinale ebenso ausgeschieden wie die USA. Bolt schaffte als dritter Sprinter überhaupt das “Triple“ bei Weltmeisterschaften. Dies war zuvor nur den Amerikanern Maurice Green 1999 und Tyson Gay 2007 gelungen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare