Frühes Aus

Darts-EM in Deutschland: Van Gerwen scheitert sensationell an Außenseiter

Frühes Aus bei der Darts-EM: Michael van Gerwen
+
Frühes Aus bei der Darts-EM: Michael van Gerwen

Sensations-Aus für Michael Van Gerwen! Schon im Achtelfinale ist für den Darts-Überflieger Endstation bei der Darts-EM in Dortmund. Ein Deutscher ist hingegen noch dabei. 

Dortmund - Titelverteidiger Michael van Gerwen ist bei der Darts-Europameisterschaft in Dortmund sensationell im Achtelfinale ausgeschieden. Der 29 Jahre alte Niederländer verlor am Freitagabend in der Westfalenhalle mit 7:10 gegen den Engländer Steve West. „Mighty Mike“ lief die komplette Spielzeit einem Rückstand hinterher und konnte sich auch in der finalen Phase nicht steigern. 

West nutzte seinen zweiten Matchdart, um erstmals den Primus der Darts-Szene zu besiegen. Van Gerwen hatte die EM zuletzt vier Mal am Stück gewonnen und musste in Dortmund seine erste EM-Niederlage seit 2013 hinnehmen. Überlegen führt er die Weltrangliste des Dartverbandes PDC an, West liegt auf Rang 26.

Max Hopp im Achtelfinale der Darts-EM

Mit dem fünften Titel hätte der Niederländer zum alleinigen Rekordsieger der Veranstaltung werden können. So liegt er weiter gleichauf mit Phil Taylor, der ebenfalls vier Mal Europameister wurde. Vor van Gerwen waren bereits Peter Wright am späten Abend und der Österreicher Mensur Suljovic am Nachmittag ausgeschieden. Der Deutsche Max Hopp erreichte das Achtelfinale, das am Samstagabend (ab 20.00 Uhr/DAZN) ausgespielt wird.

Lesen Sie auchDart-Profi kann Pfeil nicht mehr werfen - das steckt dahinter

dpa

Auch interessant

Kommentare