Deutsche Frauen-Staffel mit WM-Bronze

frauen staffel wm
+
Die deutsche Frauen-Sprintstaffel über 4 x 100 Meter hat bei der Leichtathletik-WM in Berlin die Bronzemedaille gewonnen.

Berlin - Die deutsche Frauen-Sprintstaffel über 4 x 100 Meter hat bei der Leichtathletik-WM in Berlin die Bronzemedaille gewonnen.

Marion Wagner aus Mainz, die Mannheimerin Anne Möllinger, Cathleen Tschirch aus Leverkusen und Schlussläuferin Verena Sailer (Mannheim) liefen am Samstag im Finale 42,87 Sekunden. Weltmeister wurde das Quartett aus Jamaika mit 100-Meter-Weltmeisterin Shelly-Ann Fraser in 42,06 Sekunden. Die Silbermedaille ging an die Bahamas.

Es war die insgesamt achte deutsche Medaille der Heim-WM von Berlin. Schlussläuferin Sailer ging als Dritte auf die Zielgerade und sicherte die Medaille. Der Weltrekord der DDR aus dem Jahr 1985 von 41,37 Sekunden blieb von Jamaika unangetastet. Mitfavorit USA war im Halbfinale überraschend ausgeschieden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Deutsche Motorsport-Legende tot: Offenbar Spätfolgen nach schwerem Unfall
Mehr Sport
Deutsche Motorsport-Legende tot: Offenbar Spätfolgen nach schwerem Unfall
Deutsche Motorsport-Legende tot: Offenbar Spätfolgen nach schwerem Unfall

Kommentare