Doping: „Nicht alle Deutschen sauber“

+
Frank Busemann glaubt nicht, dass alle deutschen Leichtathleten dopingfrei sind.

Frank Busemann, Olympia-Zweiter im Zehnkampf von 1996, glaubt nicht, dass bei der WM in Berlin alle deutschen Leichtathleten sauber sind.

“Ich würde nicht sagen, dass alle sauber sind, aber die meisten“, erklärte der 34-Jährige in einem Interview der Zeitung “Die Welt“ (Mittwoch). Die Entwicklung müsse dahin gehen, dass man sich wieder mit den Siegern freuen kann, “ohne den Verdacht im Hinterkopf“.

Weltrekorde in der Leichtathletik

foto

Gleichzeitig verurteilte Busemann die Anregung von Diskuswerfer Robert Harting, Doping freizugeben. “Das darf nie passieren. Wir müssen verhindern, dass diese Gleichgültigkeit Fuß fasst“, sagte der ehemalige Mehrkämpfer, “da könnten wir ja gleich Steuerhinterziehung erlauben und Süßigkeiten Heroin beimischen.“ Man müsse die Sportler auch vor sich selbst schützen. “Die nehmen ja nicht ein paar Pillen, die schlucken gleich die ganze Packung, um zu gewinnen“, so Busemann.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Handball-EM: Rückzug von Deutschland? Entscheidung nach Krisensitzung gefallen
Mehr Sport
Handball-EM: Rückzug von Deutschland? Entscheidung nach Krisensitzung gefallen
Handball-EM: Rückzug von Deutschland? Entscheidung nach Krisensitzung gefallen

Kommentare