DTM-Dreikampf im Olympiastadion

München - Im Juli steigt wieder das Show-Rennen im Olympiastadion – aber die DTM gibt natürlich schon vorher Vollgas! Und einer bringt sich dafür in Stellung: Audi-Star Timo Scheider.

„Ich würde natürlich gerne wieder um den Meistertitel mitfahren“, sagte der 33-Jährige am Dienstag im Olympiapark. 2008 und 2009 hatte sich Scheider zweimal hintereinander den Titel in der Gesamtwertung gesichert, an diesem Sonntag startet er mit der Konkurrenz am Hockenheimring in die Saison. Mit dabei ist dann auch wieder BMW, das Titelverteidiger Martin Tomczyk von Audi und Bruno Spengler von Mercedes ab geworben hat. „Wir sind froh, dass BMW dabei ist“, sagte der frühere Formel-1-Pilot Ralf Schumacher, der wieder für Mercedes fährt. Am 14. und 15. Juli starten die Piloten wieder im Olympia-Stadion. „Ich glaube, das ist ein tolles Event“, sagte Schumacher, der sich im vergangenen Jahr in München bei einem Crash eine Gehirnerschütterung zugezogen hatte.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frenzel: Peking 2022 als Ziel - Zeit danach offen
Frenzel: Peking 2022 als Ziel - Zeit danach offen
Frühes Aus in Halle: Federer auf Formsuche vor Wimbledon
Frühes Aus in Halle: Federer auf Formsuche vor Wimbledon
Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor
Mehr Sport
Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor
Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Kommentare