Ex-Bundestrainer

Klinsmann sieht Bayern vor Saisonstart im Vorteil

+
Sieht den FC Bayern gut gerüstet für die neue Saison: Jürgen Klinsmann. Foto: Federico Gambarini

Berlin (dpa) - Jürgen Klinsmann sieht seinen Ex-Club Bayern München vor dem Start in die Saison der Fußball-Bundesliga in der besten Ausgangsposition.

Trotz der Investitionen von Herausforderer Borussia Dortmund wähnt der ehemalige Bundestrainer im Interview des Fachmagazins "Kicker" den deutschen Rekordmeister aufgrund der Erfahrung und der Qualität im Vorteil.

"Im Jahr eins nach Ribery und Robben ist alles etwas anders. Die Bayern haben aber mit Lucas Hernandez einen Mega-Deal abgeschlossen und mit Benjamin Pavard und Ivan Perisic zwei weitere Ausnahmespieler verpflichtet", sagte der 55-Jährige, der in München Spieler und Trainer war.

Allerdings attestiert der Weltmeister von 1990 Bayern-Rivale BVB, "sich sehr gezielt und intelligent verstärkt" zu haben - "qualitativ wie quantitativ". Er hofft, dass es in der anstehenden Saison ein spannenderes Titelrennen geben wird: "Am besten sogar einen Vier- oder gar Fünfkampf", meinte er. "Bayern und Dortmund sind die Favoriten. Ich bin aber gespannt, was zum Beispiel Leipzig nach dem Abschied von Ralf Rangnick macht."

Von der Spannung "lebt auch eine gute Liga", meinte er. Diese sei die Bundesliga mehr denn je. Sie sei so ausgeglichen, "weil sie so stark ist. Man sollte sich nie schwachreden."

Meldung zum Interview bei kicker.de

Auch interessant

Meistgelesen

Michael Schumacher: Seine Tochter Gina gibt erfreuliche Nachrichten bekannt - „So schön“
Michael Schumacher: Seine Tochter Gina gibt erfreuliche Nachrichten bekannt - „So schön“
Nowitzki-Rat an die nächste Generation: "Lebt euren Traum!"
Nowitzki-Rat an die nächste Generation: "Lebt euren Traum!"
Leipzig bei Tottenham: Nagelsmann fordert Mourinho
Leipzig bei Tottenham: Nagelsmann fordert Mourinho
Keine Medaille: Peiffer 50. - Fourcade Einzel-Weltmeister
Keine Medaille: Peiffer 50. - Fourcade Einzel-Weltmeister

Kommentare