1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Kvitova und Asarenka im Halbfinale

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die Tschechin Petra Kvitova hat sich für das Halbfinale der WTA-Championships in Istanbul qualifiziert. © ap

Istanbul - Die Tschechin Petra Kvitova und die Weißrussin Wiktoria Asarenka haben sich für das Halbfinale der WTA-Championships in Istanbul qualifiziert. Eine Kollegin hatte nicht so viel Glück.

Dagegen ist die dänische Weltranglistenerste Caroline Wozniacki ausgeschieden.

Wimbledonsiegerin Kvitova besiegte Wozniacki 6:4, 6:2 und hat damit einen der ersten beiden Plätze in der Roten Gruppe sicher. „Es ist nie leicht, gegen Caroline zu spielen“, sagte Kvitova nach dem Spiel: „Man muss härter und schneller schlagen als sie und das ist mir gelungen.“

Wozniacki, die nach dem ersten Satz ihren Blutdruck messen ließ, sagte nach dem Aus: „Ich wünschte, ich hätte 110 Prozent geben können, aber mein Körper wollte nicht mehr. Ich bin müde und fühle mich ein bisschen krank.“

Tennis: Die besten Spielerinnen der Welt

foto

Spannend ist die Situation in der Gruppe aber weiterhin: Die Russin Wera Swonarewa vergab im Match gegen die Polin Agnieszka Radwanska drei Matchbälle und verlor noch mit 6:1, 2:6, 5:7. Gewinnt Radwanska im letzten Gruppenspiel gegen die bereits qualifizierte Kvitova nur einen Satz, wäre die Polin ebenfalls in der Runde der letzten Vier.

Als erste Spielerin war Asarenka durch ihren 6:2, 6:2-Erfolg in der Weißen Gruppe über French-Open-Gewinnerin Li Na aus China ins Halbfinale eingezogen. Li Na und die australische US-Open-Siegerin Samantha Stosur kämpfen am Freitag im direkten Duell um einen weiteren Platz in der Vorschlussrunde.

SID

Auch interessant

Kommentare