Leichtathletik-WM: Tolle Leistung von Höhne

+
André Höhne beim Durchqueren des Brandenburger Tores.

Berlin - Lokalmatador Andre Höhne hat am Freitag eine Medaille im 50 Kilometer Gehen nur knapp verpasst.

 Der Berliner ging von Position 19 nach dem Start noch bis auf Rang fünf vor. In 3:43:19 Stunden schaffte er dabei eine persönliche Bestzeit. Vier Jahre nach seinem Erfolg in Helsinki erkämpfte der Russe Sergej Kirdjapkin seinen zweiten Titel über diese Distanz. Nach 3:38:35 Stunden erreichte er das Ziel und holte in der dritten und letzten Geher- Konkurrenz von Berlin das dritte Geher-Gold für sein Land. Silber gewann der Norweger Trond Nymark, Bronze ging an den Spanier Jesus Angel Garcia.

So sexy ist die Leichtathletik-WM in Berlin

foto

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare