DEL

Mannheim stellt mit 6:5 gegen Bremerhaven Punkterekord ein

+
Die Adler Mannheim gewannen in heimischer Arena mit 6:5. Foto: Uwe Anspach

Mannheim (dpa) - Die Adler Mannheim haben in der Deutschen Eishockey Liga den 16 Jahre alten Punkterekord der Eisbären Berlin eingestellt.

Die Kurpfälzer gewannen das phasenweise turbulente Spiel gegen die Pinguins Bremerhaven mit 6:5 (2:2, 2:2, 2:1) und führen die DEL-Tabelle vier Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde mit 109 Zählern an. Diese Bestmarke stellte der DEL-Rekordmeister Berlin in der Saison 2002/2003 auf.

Dank der Tore von Andrew Desjardins (9. Minute/43./59.), Luke Adam (10.), Garrett Festerling (17.) und Mark Katic (39.) verbesserte das in der Defensive wackelige Team von Trainer Pavel Gross zugleich den Clubrekord von 107 Punkten aus den Hauptrunden 2006/2007 und 2014/2015. Für Bremerhaven, das nach der achten Niederlage in Serie kaum noch Chancen auf die direkte Playoff-Teilnahme hat, trafen Dominik Uher (10.), Brock Hooton (11.), Mark Zengerle (30.), Corey Quirk (37.) und Patrick Joseph Alber (51.).

Den Playoffs einen großen Schritt näher gekommen sind die Kölner Haie und der ERC Ingolstadt. Während sich die Haie beim 6:3 (1:1, 3:0, 2:2) gegen die Nürnberg Ice Tigers gut erholt von der 1:6-Pleite gegen Meister EHC München zeigten und mit 82 Punkten sieben Zähler Vorsprung auf Rang sieben haben, sind es bei den Ingolstädtern (80.) nach dem 4:1 (1:0, 1:1, 2:0) gegen die Schwenninger Wild Wings fünf Punkte.

Dagegen müssen die Eisbären Berlin sogar um die Teilnahme an der ersten Qualifikationsrunde zu den Playoffs bangen. Der Vizemeister verlor bei den Straubing Tigers mit 3:7 (2:3, 0:2, 1:2) und hat nur noch sechs Punkte Vorsprung auf Rang elf.

DEL-Statistiken

DEL-Spieltag und Tabelle

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Traumstart trotz Theater: Nagelsmann begeistert Leipzig
Traumstart trotz Theater: Nagelsmann begeistert Leipzig
Handball-Bundesliga verspricht Dramatik
Handball-Bundesliga verspricht Dramatik
Deutsche Basketballer starten selbstbewusst nach Asien
Deutsche Basketballer starten selbstbewusst nach Asien
Buchmann hält Tour-de-France-Sieger Bernal für schlagbar
Buchmann hält Tour-de-France-Sieger Bernal für schlagbar

Kommentare