Petkovic: Musik-Geständnisse

+
Andrea Petkovic

München - Andrea Petkovic (24), Deutschlands beste Tennisspielerin, hat dem Magazin „Rolling Stone“ ihre musikalischen Jugendsünden verraten.

 „Für Kurt Cobain habe ich geschwärmt - bis ich rausfand, dass er schon tot war“, sagte „Petko“. Anschließend sei sie Backstreet-Boys-Fan geworden, ehe die Hip-Hop-Phase mit Eminem und Dr. Dre einsetzte: „Die ganzen Affen fand ich super. In Eminem war ich ein bisschen verliebt.“ Mit der Band Incubus begann sich die Weltranglistenzehnte, die heute selbst Schlagzeug spielt, endlich für Rock zu interessieren.

sid

So wirkt Musik auf unseren Körper

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Rätsel um Michael Schumachers Gesundheitszustand - Das sagen seine Managerin und seine Vertrauten
Mehr Sport
Rätsel um Michael Schumachers Gesundheitszustand - Das sagen seine Managerin und seine Vertrauten
Rätsel um Michael Schumachers Gesundheitszustand - Das sagen seine Managerin und seine Vertrauten
Doppel-Niederlage: Tim Pütz verpasst Halbfinale der Australian Open
Mehr Sport
Doppel-Niederlage: Tim Pütz verpasst Halbfinale der Australian Open
Doppel-Niederlage: Tim Pütz verpasst Halbfinale der Australian Open
Halbzeitshow beim Super Bowl: Diese Stars traten bisher auf
Mehr Sport
Halbzeitshow beim Super Bowl: Diese Stars traten bisher auf
Halbzeitshow beim Super Bowl: Diese Stars traten bisher auf
Fünf-Satz-Krimi: Nadal im Halbfinale der Australian Open
Mehr Sport
Fünf-Satz-Krimi: Nadal im Halbfinale der Australian Open
Fünf-Satz-Krimi: Nadal im Halbfinale der Australian Open

Kommentare