Acht Jahre nach Pius Heinz

Deutscher glänzt bei Poker-WM in Las Vegas und steht vor Millionen-Jackpot

+
Gelingt einem Deutschen bei der Poker-WM der ganz große Wurf?

Bei der Poker-WM dominiert aktuell ein Deutscher. Acht Jahre nach dem letzten und bis heute einzigen deutschen Sieg bei der WSOP könnte Hossein Ensan die Geschichte nun fortsetzen. 

Las Vegas - Bei der Poker-WM in der Pokerhauptstadt Las Vegas sind nur nur noch wenige Spieler vertreten. Beim Hauptturnier der World Series Of Poker (WSOP) sitzen am letzten Tisch die neun besten Zocker des Turniers - und mittendrin, ein Deutscher. 

Poker: Deutscher brilliert bei WM und steht vor 10-Millionen-Jackpot

Hossein Ensan hat sich bis an den letzten Tisch gespielt. Der im Iran geborene und in Münster lebende 35-Jährige gilt sogar als absoluter Topfavorit auf den Pott von 10 Millionen Dollar, umgerechnet etwa 8,86 Millionen Euro. Denn Ensan geht mit einem Chip-Kontostand von 177 Millionen an den „Final Table“ und hat damit deutlich mehr als das restliche Feld. Der momentan zweitplatzierte Spieler kommt auf 99,3 Millionen. 

Hossein Ensan steht auf dem Foto ganz links. 

Poker: So oder so, Hossein Ensan macht ordentlich Kasse

Unabahängig des Turnierausgangs hat Hossein Ensan so oder so bereits Gewinn gemacht. Denn jeder der neun Finalteilnehmer hat 886.000 Euro sicher. Doch nun will der 35-Jährige den ganz großen Wurf. Deshalb gewissermaßen sein Vorbild, Pius Heinz. Der mittlerweile 30-Jährige gewann 2011 als bis dato einziger die Poker-WM. Bald könnte Deutschland den nächsten Weltmeister haben, der finale Showdown steigt am Dienstagabend. 

Sie wollen ihr Poker-Spiel verbessern? Wir zeigen Ihnen, wie es geht. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kletter-Profi Megos als Favorit im WM-Finale
Kletter-Profi Megos als Favorit im WM-Finale
Klinsmann sieht Bayern vor Saisonstart im Vorteil
Klinsmann sieht Bayern vor Saisonstart im Vorteil
Greipel nach Lambrecht-Tod: Fährt "anders Radrennen"
Greipel nach Lambrecht-Tod: Fährt "anders Radrennen"
Mann bedroht Rugby-Schiedsrichter mit Tod - und lernt „wertvolle Erkenntnis“
Mann bedroht Rugby-Schiedsrichter mit Tod - und lernt „wertvolle Erkenntnis“

Kommentare