Sieg erst in der dritten Verlängerung

Schröder und die Hawks ringen San Antonio nieder

Atlanta - Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder und seine Atlanta Hawks haben in der nordamerikanischen Profiliga NBA einen Achtungserfolg gelandet.

Das Team aus dem Bundesstaat Georgia setzte sich am Neujahrstag gegen die San Antonio Spurs mit 114:112 nach Verlängerung durch und festigte mit dem dritten Erfolg in Serie den fünften Platz in der Eastern Conference. Für die Hawks war es der erste Sieg gegen San Antonio seit 2010, die Spurs liegen im Westen auf dem zweiten Rang.

Der starke Schröder kam auf 16 Punkte und 10 Assists, die Hauptrollen spielten jedoch zwei seiner Teamkollegen. Paul Millsap war mit 32 Punkten bester Werfer des Abends und lieferte damit seine stärkste Saisonleistung, Tim Hardaway erzielte mit 29 Zählern seinen Karrierebestwert.

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fröhliche Fans und Hoffnungsschimmer: München feiert die EM
Fröhliche Fans und Hoffnungsschimmer: München feiert die EM
Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor
Mehr Sport
Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor
Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Kommentare