Vor Sportlerwahl: Das sind die Favoriten

Sebastian Vettel ist ein heißer Kandidat auf den Titel "Sportler des Jahres"
+
Sebastian Vettel ist ein heißer Kandidat auf den Titel "Sportler des Jahres"

Baden-Baden - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel, Tischtennis-Star Timo Boll und der viermalige Bob-Olympiasieger André Lange sind die Favoriten bei der Wahl zum “Sportler des Jahres 2010“.

Bei den Frauen können sich die Olympiasiegerinnen Maria Riesch (Ski alpin), Magdalena Neuner (Biathlon) und Leichtathletik- Europameisterin Verena Sailer Hoffnungen machen. Das glauben zumindest die Athleten, die am Mittwoch bei der Pressekonferenz zur Sportlerwahl-Gala am 19. Dezember in Baden-Baden dazu befragt wurden.

Spitzensportler und ihre Spitznamen

Bilder

Speerwurf-Europameisterin Linda Stahl aus Leverkusen sagte: “Früher sah ich die Gala im Fernsehen an und freute mich, wenn ich jemanden erkannte. Nach dem EM-Titel von Barcelona dachte ich mir: Jetzt werde ich vielleicht auch eingeladen.“ Die für sie wichtigste Frage lautet nun: “Was ziehe ich an? Ich lasse mir gerade ein Kleid anfertigen - das ist schwarz und goldfarben.“

Martin Sauer, der Steuermann des bei der Ruder-WM erneut siegreichen Deutschland-Achters, gab sich optimistisch: “Der Deutschland-Achter ist traditionsgemäß gut vertreten bei der Sportlerwahl. Ich glaube, wir können es wieder unter die ersten Drei schaffen“, sagte der Berliner. Nur Schwimm-Europameisterin Silke Lippok bedauerte, am 4. Advent nicht im Kurhaus Baden-Baden sein zu können. “Genau dann findet das 200-Meter-Kraulrennen bei der Kurzbahn-WM in Doha statt“, sagte die 16-Jährige aus Pforzheim.

Das ZDF überträgt die Kür der “Sportler des Jahres“ am 19. Dezember in einer 105-minütigen Sondersendung. Moderiert wird die Gala von Katrin Müller-Hohenstein und Rudi Cerne.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare