Valentino Rossi verlässt Yamaha

+
Valentino Rossi.

Rom - Valentino Rossi fährt in der kommenden Saison der Motorrad-Weltmeisterschaft für Ducati. Am Sonntag gab Ducati das in einer Pressemitteilung, die auf der Internet-Seite der Motorrad-WM veröffentlicht wurde, bekannt.

 Demnach hat der neunmalige Weltmeister einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Rossi, der in den vergangenen sieben Jahren eine Yamaha pilotiert hatte, nimmt den Platz des Australiers Casey Stoner ein, der bereits vor einiger Zeit seinen Wechsel zu Honda bekanntgegeben hatte. Rossi gewann mit Yamaha vier Titel.

“Er ist eine exzellente Marke in der Welt des Motorrad- Rennsportes“, lobte Gabriele Del Torchio, Ducati-Präsident, sein neues Aushängeschild. Nachdem Stoner 2007 auf der italienischen Marke Weltmeister geworden war, soll Rossi nun ein neues Kapitel der Erfolgsgeschichte schreiben. “Meine Arbeit bei Yamaha ist beendet. Nun ist die Zeit gekommen, sich neue Herausforderungen zu suchen“, sagte der 31-jährige Rossi dem Internetportal “Sport1“.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Britta Steffen zurück in der Weltspitze
Mehr Sport
Britta Steffen zurück in der Weltspitze
Britta Steffen zurück in der Weltspitze
Deutscher Handball vor Zerreißprobe
Mehr Sport
Deutscher Handball vor Zerreißprobe
Deutscher Handball vor Zerreißprobe
FIFA-Kompromiss: WM-Finale 2022 zur Weihnachtszeit
Mehr Sport
FIFA-Kompromiss: WM-Finale 2022 zur Weihnachtszeit
FIFA-Kompromiss: WM-Finale 2022 zur Weihnachtszeit
Klitschko erhält Verdienstkreuz
Mehr Sport
Klitschko erhält Verdienstkreuz
Klitschko erhält Verdienstkreuz

Kommentare