Nordische Ski-WM

Weltmeister Eisenbichler weiter obenauf - Sieg im Training

+
Markus Eisenbichler ist weiter in Top-Form. Foto: Matthias Schrader/AP

Seefeld (dpa) - Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler hat sich auch auf der Normalschanze in Seefeld in guter Form präsentiert. Der 27 Jahre alte Bayer gewann auf der Toni-Seelos-Schanze das erste Training mit einem Sprung auf 105,5 Meter.

"Bei mir ist es immer Arbeit. Ich muss mich immer fokussieren. Natürlich geht es ein Stück einfacher, wenn es gut läuft", sagte Eisenbichler, der in einem weiteren Trainingsdurchgang nach einem Sprung auf 94,0 Meter nur 21. wurde. Karl Geiger und Stephan Leyhe schafften in beiden Durchgängen ein Top-Ten-Resultat.

Schlechter lief es bei den langjährigen Elite-Springern Richard Freitag und Andreas Wellinger. Der Sachse Freitag belegte die Ränge 32 und 25, Olympiasieger Wellinger kam nicht über die Plätze 15 und 24 hinaus. "Ich hab gestern wirklich mal abgeschaltet und was anderes gemacht. Morgen will ich gescheit trainieren und mich dann für das Einzel qualifizieren", sagte Wellinger, der nach zuletzt schwachen Leistungen um die Nominierung bangen muss.

Auch interessant

Meistgelesen

Box-Tragödie: Kämpfer stirbt nach K.o. - Gegner mit emotionalem Statement
Box-Tragödie: Kämpfer stirbt nach K.o. - Gegner mit emotionalem Statement
Tennis-Eklat: Coach lästert über Julia Görges ab - wie ein Mann „mit großen ...“
Tennis-Eklat: Coach lästert über Julia Görges ab - wie ein Mann „mit großen ...“
Gesa Krause mit Bikini-Bildern - Das begeistert Fans
Gesa Krause mit Bikini-Bildern - Das begeistert Fans
Frankfurt Marathon: Die lokale Heldin Petra Wassiluk geht an den Start 
Frankfurt Marathon: Die lokale Heldin Petra Wassiluk geht an den Start 

Kommentare