Wettkampf in Tschechien 

So verlief der Biathlon-Weltcup in Nove Mesto 

+
Volle Kraft voraus: Laura Dahlmeier liegt momentan auf Platz 1 im Gesamtweltcup. 

München - Von Donnerstag bis Sonntag fand der Weltcup der Biathleten im tschechischen Nove Mesto statt. So schlugen sich die deutschen Athleten. 

Update vom 16. Februar 2017: Die weltbesten Biathletinnen läuten am Freitag mit der Staffel die letzten drei Tage der diesjährigen Biathlon-WM ein. So sehen Sie das Rennen live im TV und im Live-Stream.

Update vom 15. Februar 2017: Sie fragen sich, wo Sie das Einzelrennen der Männer über 20 Kilometer bei der Biathlon-WM 2017 sehen können? In unserem TV-Guide erfahren Sie es.

Update vom 9. Februar 2017: Kann das DSV-Team gleich beim ersten Einzelrennen der Biathlon-WM 2017 eine Medaille holen? Denkbar wäre es. In unserem TV-Guide erfahren Sie, wie Sie den Sprint der Damen live im TV und im Live-Stream sehen. 

Update vom 2. Februar 2017: Die Biathlon-Saison rückt auf den Höhepunkt zu: Die Weltmeisterschaft, die vom 8. bis 19. Februar im österreichischen Hochfilzen ausgetragen wird. Die deutschen Biathleten sind in guter Form und hoffen auf viele Medaillen. Fans können alle Wettbewerbe der Biathlon-WM 2017 live im TV und Live-Stream verfolgen. 

Update vom 19. Januar 2017: Der Biathlon-Zirkus macht noch einmal in Italien Halt, ehe es nach Österreich zur WM geht. Auf über 2000 gibt es viele Wettkämpfe in Südtirol. Unser TV-Guide zeigt, wie Sie den Biathlon-Weltcup in Antholz live im TV und Live-Stream sehen.

Update vom 10. Januar 2017: Für die deutschen Biathleten läuft es momentan rund. Nicht nur Laura Dahlmeier ist wieder in guter Form, auch Simon Schempp, Arnd Peiffer und Erik Lesser konnten zuletzt aufs Stockerl fahren. Ab Mittwoch macht der Biathlon-Zirkus Halt in Oberbayern. Wir verraten Ihnen, wie Sie den Biathlon-Weltcup in Ruhpolding live im TV und Live-Stream sehen.

Update vom 4. Januar 2017: Die deutschen Biathlon-Stars starten am Donnerstag beim Weltcup in Oberhof. So sehen Sie die Wettkämpfe live im Free-TV und Live-Stream.

Update vom 18. Dezember 2016: Die deutschen Biathleten können mit dem Weltcup in Nove Mesto zufrieden sein. Laura Dahlmeier wurde Zweite im Massenstart und darf somit das Gelbe Trikot der Gesamtführenden über Weihnachten behalten. Bei den Männern dominierte wieder einmal Martin Fourcade, der Deutsche Simon Schempp feierte als Zweiter im Massenstart seinen ersten Podestplatz in dieser Saison. Am Tag zuvor hatte er das Podium als Vierter der Verfolgung nur knapp verpasst.   

Die diesjährige Biathlon-Saison steckt noch in den Kinderschuhen - etwaige Startschwierigkeiten sind den deutschen Athleten jedoch glücklicherweise erspart geblieben. Im Gegenteil: Nach den beiden Weltcup-Rennen in Östersund (Schweden) und Pokljuka (Slowenien) lesen sich die Resultate von Peiffer und Co. vielversprechend.

Allen voran ist dabei Laura Dahlmeier zu erwähnen, die mit 277 Punkten sogar die Gesamtwertung anführt. Nach dem starkem Auftaktrennen in Östersund konnte sich die 23-Jährige zuletzt auch im slowenischen Pokljuka mit einer energischen Sprint-Leistung über 7,5 Kilometer durchsetzen; Platz 1 und der insgesamt neunte Weltcup-Sieg ihrer Karriere waren der Lohn. Besonders stark: Ganze 69 Punkte hat die Partenkirchnerin nun bereits zwischen sich und der Zweitplatzierten Kaisa Mäkärainen bringen können. 

Ihre Kolleginnen haben ebenfalls Grund zur Freude. So blieb Franziska Hildebrand in Pokljuka ohne Fehlschuss und sicherte sich in der Endabrechnung einen guten fünften Platz. Auch Miriam Gössner - die im ersten Rennen enttäuschte - erkämpfte sich zuletzt trotz einer Strafrunde noch Platz 10. 

Bei den Männern bleibt der Franzose Martin Fourcade das Maß aller Dinge. Er ist seiner Konkurrenz nach zwei Rennen bereits auf 95 Punkte enteilt. Zu seinen Verfolgern darf sich neben dem früheren Sprint-Weltmeister Arnd Peiffer jetzt auch Simon Schempp zählen. Der 28-Jährige sprintete als bester Deutscher in Slowenien auf Rang sechs, zwei Tage später gelang ihm mit Platz 5 in der Verfolgung über 12,5 Kilometer sein bisher bestes Saisonergebnis. In der Gesamtwertung belegt Schempp nun Platz 9, einen Platz hinter Erik Lesser und drei Plätze hinter Arnd Peiffer, der Tuchfühlung zur Spitzengruppe hat. 

Während die Männer in den Einzeldisziplinen also noch den Blick auf die Podiumsplätze richten müssen, haben sie dank einer engagierten Leistung diesen in der Staffel bereits inne. Das Team um Erik Lesser, Matthias Dorfer, Benedikt Doll und Simon Schempp landete in der Teamdisziplin über 4x7,5 Kilometer auf Platz 3 hinter Frankreich und Russland. 

Nun geht es für die Biathleten im tschechischen Nove Mesto weiter. Insgesamt stehen sechs Wettbewerbe an, drei bei den Frauen, drei bei den Männer. In unserem TV-Guide erfahren Sie, wo und wann Sie den Weltcup am heutigen Donnerstag live im TV und im Live-Stream verfolgen können. 

Biathlon-Weltcup in Nove Mesto heute live im Free-TV im ARD

Die Übertragung der Biathlon-Weltcups teilen sich die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF untereinander auf. Nachdem in Pokljuka das ZDF sendete, ist dieses Mal die ARD dran. Um 17.15 Uhr (Donnerstag) meldet sich Moderator Michael Antwerpes aus Tschechien, Reporter Wilfried Hark wird den heutigen Sprint der Männer über 10 Kilometer kommentieren. 

Am Freitag steht dann der 7,5-Kilometer-Sprint der Frauen an. Hier berichtet die ARD im Rahmen der Sportschau ab 17.10 Uhr mit Reporter Christian Dexne - zuvor wird Bob und Snowboard gezeigt. Am Samstag geht der Biathlon-Wahnsinn dann weiter. Um 14.55 Uhr startet die Übertragung der Damen-Verfolgung (Reporter: Wilfried Hark) live aus Nove Mesto, um 17.30 Uhr sind dran die Herren dran. 

Das Wochenend-Finale am Sonntag widmet sich dann ganz den Massenstarts. Erst sind die Männer dran (Übertragungsbeginn 11.30 Uhr), am frühen Nachmittag (14.05 Uhr) ziehen dann die Frauen nach. Wieder heißen die Kommentatoren Wilfried Hark und Christian Dexne. 

Biathlon-Weltcup in Nove Mesto heute im Live-Stream in der ARD-Mediathek

Wenn Sie während des Biathlon-Spektakels heute nicht zu Hause sind, bietet es sich an, die Veranstaltung über die ARD-Mediathek live zu verfolgen. Vom Laptop aus lässt sich der Live-Stream über den Browser genauso abrufen wie über alle mobilen Endgeräte (Smartphone und Tablet). Für das Streaming auf solche Endgeräten bietet die ARD auch eine eigene App an. Diese ist für Apple-User im iTunes-Store und für Android-Nutzer im Google-Play-Store kostenlos verfügbar. 

Wichtig: Während des Streamings sollten Sie unbedingt auf eine stabile WLAN-Verbindung achten. Ansonsten wird Ihr verfügbares Datenvolumen schnell aufgebraucht sein und es kann zu unangenehmen Wacklern im Stream kommen. 

Biathlon-Weltcup in Nove Mesto heute live im Free-TV bei Eurosport

Das öffentlich-rechtliche Fernsehen besitzt nicht die alleinigen Übertragungs-Rechte an den Biathlon-Weltcups. Daher sendet auch der private Sportsender Eurosport Live-Bilder vom Rennen in Nove Mesto. 

Die Entscheidung liegt jetzt beim Zuschauer: Einerseits muss man bei Eurosport mit wesentlich mehr Werbung rechnen als in der ARD. Andererseits läuft man bei Eurosport nicht Gefahr, Teile des Wettkampfs zu verpassen - die Sportschau schaltet immer wieder hin und her zwischen den einzelnen Sportarten, wenn in einem anderen Wettkampf eine wichtige Entscheidung ansteht. 

Parallel zur ARD-Übertragung startet auch Eurosport am heutigen Donnerstag mit dem Männer-Sprint um 17.15 Uhr. Genau 24 Stunden später - ebenfalls um 17.15 Uhr - sendet Eurosport am Freitag erste Bilder vom Sprint der Frauen. Am Samstag ist Sendebeginn um 14.45 Uhr, am Sonntag um 11.45 Uhr. Das abschließende Rennen des Wochenendes - der Massenstart der Damen - muss jedoch der Skisprung-Übertragung weichen und wird um 17:00 Uhr als Wiederholung gezeigt. Kommentieren wird - wie gewohnt - Sigi Heinrich

Biathlon-Weltcup in Nove Mesto heute im Live-Stream von Eurosport

Im Eurosport Player lassen sich heute alle aktuellen Entwicklung per Live-Stream mitverfolgen - sei es auf dem Tablet, auf dem Smartphone oder dem Laptop. Die entsprechende App gibt es sowohl für Apple-User als auch für Android-Nutzer. Man beachte jedoch: Die Nutzung des Streams ist kostenpflichtig. Die Kosten für ein Abonnement des Eurosport Players belaufen sich auf 6,99 Euro pro Monat, eine Mindestvertragslaufzeit gibt es nicht. Auch ein Jahresabo zum Preis von 59,99 Euro kann abgeschlossen werden. Eine Anmeldung ist daher verpflichtend. 

Biathlon-Weltcup in Nove Mesto: Alle Rennen und Termine

Datum

Uhrzeit

w/m

Wettbewerb

Donnerstag, 15. Dezember 2016

17.30 Uhr

Herren

Sprint 10 km

Freitag, 16. Dezember 2016

17.30 Uhr

Damen

Sprint 7.5 km

Samstag, 17. Dezember 2016

15.00 Uhr

Damen

Verfolger 10 km

Samstag, 17. Dezember 2016

17.40 Uhr

Herren

Verfolger 12.5 km

Sonntag, 18. Dezember 2016

11.45 Uhr

Herren

Massenstart

Sonntag, 18. Dezember 2016

14.15 Uhr

Damen

Massenstart

Die weiteren Weltcup-Stationen des Biathlon-Winters

Datum

Ort

Anzahl der Wettbewerbe

5. - 8. Januar 2017

Oberhof

6 (2x Sprint, 2x Verfolgung, 2x Massenstart)

11. - 15. Januar 2017

Ruhpolding

6 (2x Staffel, 2x Sprint, 2x Verfolgung)

19. - 22. Januar 2017

Antholz

6 (2x Einzel, 2x Massenstart, 2x Staffel)

9. - 19. Februar 2017

Hochfilzen (WM)

11 (Mixed-Staffel, 2x Sprint, 2x Verfolgung, 2x Einzel, 2x Staffel, 2x Massenstart)

2. - 5. März 2017

Pyeongchang

6 (2x Sprint, 2x Verfolgung, 2x Staffel)

9. - 12. März 2017

Tjumen

6 (2x Sprint, 2x Verfolgung, Single Mixed Relay)

17. - 19. März 2017

Oslo

6 (2x Sprint, 2x Verfolgung, 2x Massenstart)

lpr

Quelle: tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare