Gössner-Heimtrainer Kröll:

"Wir können uns nichts vorwerfen!"

Bernhard Kröll.

Oberhof - Unter Tränen hat Biathletin Miriam Gössner am Samstag ihr Olympia-Aus bekanntgegeben. In seiner tz-Experten-Kolumne schreibt ihr Heimtrainer Bernhard Kröll darüber.

Vorwerfen können wir uns nichts. Wir haben die vergangenen Wochen noch einmal alles versucht. Miri hat trainiert, jeden Tag, auch an Weihnachten, Silvester und Neujahr. Wir haben nichts unversucht gelassen, aber letztlich hat Miris schwaches Ergebnis im Sprint von Oberhof den entscheidenden Ausschlag gegeben. Wir haben festgestellt, dass uns bis zu den Olympischen Spielen Anfang Februar in Sotschi einfach die Zeit davonläuft und Miri nach ihrem Unfall noch nicht das leisten kann, was sie sich vorstellt. Wahrscheinlich wäre es mit der Olympianorm ziemlich eng geworden, und selbst, wenn sie es noch geschafft hätte, wäre es in der derzeitigen Verfassung unmöglich gewesen, um die Medaillen mitzulaufen. Deshalb macht es keinen Sinn, weiterzumachen. Es ist schade, dass es mit Olympia nicht klappt, das war unser großes Ziel, aber das Wichtigste ist jetzt, dass Miri wieder gesund wird, und dann sehen wir weiter. Ich denke dabei nicht an die Weltcups im März, sondern an die kommende Saison. Dahingehend wird der Formaufbau ausgelegt sein. In der Saison 2014/15 soll Miri wieder in alter Stärke zurückkehren. Als Trainer leide ich natürlich mit Miri und drücke ihr die Daumen, dass es wieder aufwärts geht. Zum Glück geht es zumindest bei Laura Dahlmeier, meinem zweiten Schützling, besser. Mit ihrem bisherigen Saisonverlauf sind wir sehr zufrieden. Die Priorität lag bei ihr auf der Olympianorm, und die hat sie mit Bravour geschafft. Während gleichaltrige Kollegen bei den Jugendspielen antreten, startet sie in Sotschi. Bis dahin werden wir versuchen, noch etwas an ihrer Laufform zu arbeiten. Wie gut sie schießen kann, hat sie bereits oft genug bewiesen. Ein spezielles Ziel für Olympia gibt es nicht, aber mal abwarten, was bei gutem Schießen und Laufen für sie drin ist.

Bernhard Kröll, Heimtrainer von Miriam Gössner

Quelle: tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neureuther lässt CSU-Minister auflaufen: Ski-Star wird deutlich und ringt großes Versprechen ab
Neureuther lässt CSU-Minister auflaufen: Ski-Star wird deutlich und ringt großes Versprechen ab
Ex-Skiflug-Weltrekordhalter an Krebs erkrankt - 38-Jähriger teilt Schicksal mit emotionaler Botschaft
Ex-Skiflug-Weltrekordhalter an Krebs erkrankt - 38-Jähriger teilt Schicksal mit emotionaler Botschaft

Kommentare