Kanzlerin, Jogi Löw und Co.: Welche Promis kommen zur Ski-WM?

Tauschen edlen Zwirn gegen Skianzug: Joachim Löw und Oliver Bierhoff kommen zur Ski-WM.

Garmisch-Partenkirchen - Zahlreiche prominente Gesichter tummelten sich am Wochenende beim Ski-Weltcup in Kitzbühel. Welche VIP's den Weg zur WM in Garmisch-Partenkirchen finden, ist noch ziemlich unklar.

Eine perfekte Mischung aus Glamour, Spitzensport und Party: Das Weltcup-Wochenende im österreichischen Nobel-Skiort Kitzbühel hat auch in diesem Jahr tagelang für Schlagzeilen gesorgt. Im Fokus der Medien standen dabei die vielen Prominenten, die sich am Rande der Piste tummelten. Welche berühmten Gesichter in zwei Wochen bei der Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen zu erwarten sind, ist derweil noch relativ unklar.

Die VIP-Liste des diesjährigen Hahnenkamm-Rennens war imposant: So kamen unter anderem Topmodel Eva Padberg, Hollywood-Schauspieler Ralf Möller („Gladiator“), Ex-Rennfahrer David Coulthard, Schlager- und Ex-Ski-Star Hansi Hinterseer, Sängerin Amy McDonald sowie die deutschen TV-Stars Benno Fürmann und Hardy Krüger junior nach Kitzbühel. Namen, über die sich auch die Organisatoren der Weltmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen freuen würden. Für Medienchef Gerd Rubenbauer ist es momentan aber noch schwer, über die zu erwartenden VIP’s zu sprechen. „Es wird schnell zu-, aber auch wieder abgesagt“, beschreibt er den Kontakt mit den Stars und Sternchen. Viele Besuche würden erst kurzfristig ausgemacht.

Etwas weniger als zwei Wochen vor Beginn der Festspiele im Schnee lässt sich aus den festen Zusagen dennoch schon eine interessante Promi-Liste erstellen. An der Spitze steht natürlich Bundeskanzlerin Angela Merkel, die, wie berichtet, zur Eröffnungsfeier erwartet wird - genauso wie Bundesinnenminister Thomas de Maiziére und Bayerns Landesvater Horst Seehofer. „Zugesagt haben auch Franz Beckenbauer und Bundestrainer Joachim Löw“, weiß Rubenbauer, der ebenso Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann und DFB-Team-Manager Oliver Bierhoff unter der Alpspitze begrüßen wird.

In der Werdenfelser-Filiale der Münchner Nobel-Diskothek P1 werden bei der WM zudem bekannte Gesichter am Plattenteller stehen. Dazu gehören Patrice Bouédibéla, der zugleich MTV-Moderator und der Ex-Freund der Sängerin Anastacia ist, und die Dschungel-Camp-Absolventin Giulia Siegel. Besonders jüngere Mädel dürfte freuen, dass auch Wilson Gonzales, einer der beiden wilden Sprößlinge von Uwe Ochsenknecht, auflegen wird.

Abgerundet wird die Promi-Liste mit den Namen jener Künstler und Bands, die im Fanpark auf der Bühne auftreten werden: Dazu gehören unter anderem Christina Stürmer, DJ Ötzi, Alphaville, Culcha Candela und Stefan Dettl.

Welche bekannten Persönlichkeiten sonst noch den Weg nach Garmisch-Partenkirchen finden werden, hängt auch mit den Veranstaltungen zusammen, die Groß-Sponsoren wie zum Beispiel Audi oder Milka planen. Mit der ein oder anderen Überraschung ist dabei sicher noch zu rechnen. (nah)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Offiziell! IOC gibt Austragungsort der Olympische Winterspiele 2026 bekannt
Offiziell! IOC gibt Austragungsort der Olympische Winterspiele 2026 bekannt

Kommentare