In Helsinki

Savchenko und Massot gewinnen Silber bei Eiskunstlauf-WM

+
Aljona Savchenko und Bruno Massot in Aktion beim Schaulaufen.

Helsinki - Die deutsch-französischen Paarläufer Aljona Savchenko und Bruno Massot haben bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Helsinki die Silbermedaille gewonnen.

Die fünfmalige Weltmeisterin überzeugte am Donnerstagabend mit dem für Deutschland startenden Franzosen vor 10 000 Zuschauern in der Hartwall Arena. Nur die jungen Chinesen Sui Wenjing/Han Cong waren besser. Bronze ging an die Russen Jewgenia Tarasowa/Wladimir Morozow. Damit holten Savchenko/Massot zwei Startplätze für die Winterspiele 2018 in Südkorea. Zuvor muss der 28-Jährige aber noch die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Krebs-Drama um Ex-Ski-Star Michaela Gerg - „Die Diagnose war wie ein Todesurteil“
Krebs-Drama um Ex-Ski-Star Michaela Gerg - „Die Diagnose war wie ein Todesurteil“
Ski-Alpin-Weltcup 2019/2020: Die Disziplinen im Überblick
Ski-Alpin-Weltcup 2019/2020: Die Disziplinen im Überblick
Ski Alpin: Die Punktverteilung im Weltcup 2019/2020
Ski Alpin: Die Punktverteilung im Weltcup 2019/2020
Ski-Alpin-Weltcup 2019/2020: Alle Infos zur neuen Saison
Ski-Alpin-Weltcup 2019/2020: Alle Infos zur neuen Saison

Kommentare