Spektakel im Norden Italiens

So sehen Sie den Nachtslalom in Madonna di Campiglio heute live im TV und Live-Stream

+
Felix Neureuther schied im vergangenen Jahr beim Weltcup in Madonna di Campiglio im ersten Durchgang aus.

Madonna di Campiglio - Im italienischen Madonna di Campiglio findet heute der Slalom der Herren statt. So sehen Sie den Nachtslalom live im TV und im Live-Stream.

Update vom 16. Februar 2017: Nach den Frauen duellieren sich auch die Männer bei der Ski-WM im Riesenslalom. Hier erfahren Sie, wo und wie Sie das Rennen live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 15. Februar 2017: Die alpine Ski-WM in St. Moritz ist in vollem Gange. Am Donnerstag steht dort der Riesenslalom der Damen auf dem Programm. Wir haben für Sie zusammengefasst, wo und wie Sie den Titelkampf live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 2. Februar 2017: Die deutschen Slalomfahrer um Felix Neureuther und Linus Strasser wollen bei der Ski-WM in Sankt Moritz Medaillen sammeln. Die Rennen werden vom 6. bis 19. Februar ausgetragen. Ob die Deutschen erfolgreich sind, können Fans der Ski-WM 2017 live im TV und Live-Stream verfolgen. 

Update vom 24. Januar 2017: Am Dienstag findet wieder ein Nachtslalom statt. Wir erklären Ihnen, wie Sie das Nightrace in Schladming 2017 live im TV sehen.

Update vom 19. Januar 2017: An diesem Wochenende treffen die besten Ski-Fahrer-Herren sich auf der legendären Streif. Wer holt sich den Sieg beim Hahnenkammrennen? Wir verraten Ihnen, wo Sie den Ski-Weltcup in Kützbühel live im TV und Live-Stream sehen.

Gegen Ende des Kalenderjahres 2016 steht in italienischen Madonna di Campiglio im Trentino ein absoluter Flutlicht-Klassiker an. Dort kämpft unter anderem Deutschlands Vorzeige-Skirennfahrer Felix Neureuther mit den weltbesten Slalomfahrern um Punkte und Prestige. „Madonna ist ein traumhaftes Rennen, einer der traditionellsten Slaloms“, sagte der 32-jährige Neureuther, der auf dem Hang vor zwei Jahren gewann und 2012 Zweiter wurde. „Das war einer der schönsten Siege.“

Für den gebürtigen Pasinger war es bislang eine schwierige Saison. Zuletzt schied er beim Parallel-Riesenslalom in Alta Badia bereits in der ersten Runde aus. Lediglich im ersten Rennen, beim Riesenslalom im Oktober in Sölden, stand Neureuther als Dritter auf dem Podium. Seitdem war er immer mal nah dran, am Ende jubelten aber stets die anderen.

In Madonna di Campiglio wollen die DSV-Athleten nun endlich besser abschneiden. Nicht mitwirken kann der verletzte Fritz Dopfer. Nach dem erlittenen Schien- und Wadenbeinbruch im November ist die aktuelle Saison für ihn bereits vorbei. Im letzten Jahr war Dopfer als Sechster bester Deutscher in Madonna di Campiglio. Somit ruhen die großen Hoffnungen auf Felix Neureuther und dem 24-jährigen Stefan Luitz, der in Alta Badia Sechster wurde.

Wir verraten Ihnen, wo Sie den Ski-Weltcup in Madonna di Campiglio live im TV und im Live-Stream sehen können.

Ski-Weltcup in Madonna di Campiglio 2016: Nachtslalom der Herren heute live im Free-TV bei Eurosport

Der Nachtslalom in Madonna di Campiglio wird am Donnerstag beim Free-TV-Sender Eurosport live übertragen. Den ersten Durchgang zeigt der Sportsender auf dem Kanal Eurosport 1 von 17.30 Uhr bis 18.15 Uhr. Um 19.30 Uhr wird dieser nochmals ausgestrahlt, bevor man ab 20.30 Uhr pünktlich zum zweiten Lauf wieder live auf Sendung ist. Guido Heuber und der ehemalige deutsche Skirennläufer Frank Wörndl werden den Weltcup aus der Kommentatorenkabine begleiten.

Ski-Weltcup in Madonna di Campiglio 2016: Nachtslalom der Herren heute im Live-Stream von Eurosport

Alternativ zur Übertragung im TV können Sie den Weltcup in Madonna di Campiglio auch auf dem PC, Laptop oder den mobilen Endgeräten verfolgen. Dafür müssen Sie im Netz lediglich den Eurosport Player aufrufen und den entsprechenden Live-Stream auswählen. Allerdings kostet die Nutzung des Eurosport Players 6,99 Euro ohne Mindestlaufzeit pro Monat. Man kann jedoch auch ein Saison-Abo für 59,99 Euro im Jahr abschließen. So haben Sie zwölf Monate lang uneingeschränkten Zugriff auf das Online-Angebot von Eurosport.

Den Eurosport Player gibt es auch als App für Smartphones und Tablets. Für Apple-Kunden steht er bei iTunes, für Android-Nutzer im Google Play Store zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Wichtig: Die Nutzung des Live-Streams verbraucht auf den mobilen Endgeräten eine sehr hohe Datenmenge. Das Kontingent eines herkömmlichen Mobilfunkvertrags ist damit sehr schnell aufgebraucht. Wir empfehlen Ihnen deshalb, auf eine stabile WLAN-Verbindung zurückzugreifen, wenn Sie einen Live-Stream schauen.

Ski-Weltcup in Madonna di Campiglio 2016: Nachtslalom der Herren heute live im Free-TV im ORF und SRF

Der österreichische TV-Sender ORF beginnt seine Vorberichterstattung aus Norditalien um 17.25 Uhr auf dem Kanal ORF eins. Dann meldet sich Moderator Bernhard Stöhr und stimmt die Zuschauer auf den ersten Durchgang ein. Als Kommentatoren fungieren Thomas König und der ehemalige österreichische Skirennläufer Thomas Sykora. Direkt im Anschluss an den ersten Lauf folgt gegen 18.45 Uhr noch eine rund zehnminütige Analyse. Der zweite Durchgang wird nicht live übertragen. Doch ab 21.55 Uhr zeigt ORF eins in einer 70 Minuten langen Sendung die Highlights.

Die Kollegen vom Schweizer TV-Sender SRF zwei sind am Donnerstag ab 17.40 Uhr „on air“. Bis 19.05 Uhr können Wintersportbegeisterte dort den ersten Lauf verfolgen. Durchgang zwei strahlt das SRF um ca. 20.40 Uhr aus. Die Reporter sind Matthias Hüppi und der ehemalige Schweizer Skirennfahrer Bernhard Russi.

Hinweis: Der ORF ist in Deutschland nur in grenznahen Gebieten und auch dort nur via Antenne empfangbar. Wie Sie den ORF im Rest von Deutschland sehen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Ski-Weltcup in Madonna di Campiglio 2016: Nachtslalom der Herren im Live-Stream des ORF und des SRF

Der Ski-Weltcup in Madonna di Campiglio wird auch online in einem kostenlosen Live-Stream übertragen. Den Stream des ORF finden Sie in der ORF-TVthek oder auf sport.orf.at. Zusätzlich ist in den App-Stores die kostenlose ORF-App erhältlich. Apple-Kunden finden diese bei iTunes und Android-Nutzer im Google Play Store. Den gratis Live-Stream des SRF zwei finden Sie in der SRF-Mediathek, die dazugehörige mobile Applikation gibt es bei iTunes und im Google Play Store.

Hinweis: Die Live-Streams des ORF und SRF sind aus rechtlichen Gründen nur in Österreich (ORF) beziehungsweise der Schweiz (SRF) frei empfangbar, in Deutschland leider nicht. Doch es gibt eine Möglichkeit, diese Streams auch in der Bundesrepublik aufzurufen, indem man das sogenannte „Geoblocking“ umgeht. Hierfür muss man auf seinem Rechner ein VPN (Virtual Private Network) einrichten und sich eine deutsche IP-Adresse zuweisen lassen. Beliebte Dienste für die Umgehung des „Geoblockings“ sind Hotspot Shield, IPVanish, vyprVPN und Hide My Ass. Allerdings gibt es Zweifel an der Legalität dieser Methode. In einem separaten Artikel haben wir für Sie zusammengefasst, wie ein Rechtsanwalt diesen Trick auf juristischer Sicht beurteilt.

Der Rennkalender für den Ski-Weltcup 2016/17: Alle Rennen, alle Termine

sk

Quelle: tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare