"Noch lange nicht über’n Berg"

Was Wagner, Wettberg & Co. ihren Löwen wünschen

+
Karsten Wettberg wünscht "der Vereinsführung Ruhe und Gelassenheit und der Mannschaft den Spieler, den sie braucht, um auch Heimspiele erfolgreich gestalten zu können."

München - Die tz hörte sich unter treuen Begleitern der Löwen um, was sie ihrem Verein zu Weihnachten und fürs neue Jahr wünschen. Einer plädierte für die Radikallösung.

Das verdiente 1:1 in Leipzig durch Rubin Okoties späten Ausgleichstreffer ließ die Löwen mit einem „halbwegs guten Gefühl“ (Daniel Adlung) in die Weihnachtspause gehen. Am Dienstag früh nach der Rückkehr aus Sachsen verabschiedeten sich die Spieler in ihre Heimatorte. Sportchef Gerhard Poschner war zuvor schon direkt in sein Domizil nach Marbella geflogen, wo er die Feiertage im Kreise der Familie verbringen wird. Seine vorerst letzten Worte zum Thema 1860: „Wir werden mit Markus von Ahlen ab dem Rückrundenstart hart arbeiten, dass wir noch besser werden.“

Das wird bitter nötig sein, um möglichst schnell aus dem Tabellenkeller zu kommen. Die tz hörte sich unter treuen Begleitern der Löwen um, was sie ihrem Verein zu Weihnachten und fürs neue Jahr wünschen. Einer plädierte für die Radikallösung.

Manfred Wagner, Mitglied der Meistermannschaft von 1966: „Ich wünsche mir, dass Sechzig bald in ruhigeres Fahrwasser kommt – vereinspolitisch und sportlich. Die Leistung bei den beiden Unentschieden zum Abschluss war anständig, aber kein Grund zur Euphorie. Damit die Leute wieder gerne zu Sechzig kommen, müssen Heimsiege her. Ich hoffe, die Spieler haben verinnerlicht, wie du in der Zweiten Liga bestehen kannst. Es wird nicht leichter im neuen Jahr.“

Karsten Wettberg: König von Giesing: „Ich wünsche der Vereinsführung Ruhe und Gelassenheit und der Mannschaft den Spieler, den sie braucht, um auch Heimspiele erfolgreich gestalten zu können. Bei aller Erleichterung über die Punkte gegen Lautern und Leipzig darf niemand glauben, dass Sechzig schon über den Berg ist. Die Konkurrenz wird sich genauso intensiv auf die letzten 15 Spiele vorbereiten, niemand steigt freiwillig ab – das wird ein langer Kampf. Umso wichtiger ist es, dass keine neuen Nebenkriegsschauplätze mehr eröffnet werden. Es gibt nur noch ein gemeinsames Ziel, den Klassenerhalt. Dazu gehört auch, dass Vergangenes abgehakt wird, auch bei der Kritik sollte ein Schlussstrich gezogen werden. Aus Schaden wird man klug, heißt es so schön. Das wünsche ich mir für meine Löwen.“

Franz Hell, Allesfahrer seit Jahrzehnten: „Ich wünsche mir, dass jetzt alle verstanden haben, dass man das Spielsystem nach den Spieler ausrichten muss. Gegen Kaiserslautern und in Leipzig hatte ich das Gefühl, dass alle verstanden haben, wie’s geht. Diesen Weg müssen der Trainer und die Mannschaft weitergehen, damit das gesicherte Mittelfeld möglichst schnell erreicht wird. Für die Psyche war es schon mal wichtig, dass am Ende des Jahres ein Unentschieden und Platz 15 stehen. Mit den Spielern, die aus ihren Verletzungspausen zurückkehren, den immer stabileren jungen Burschen und vielleicht noch dem einen oder anderen neuen Spieler habe ich keine große Angst, dass wir den Klassen-erhalt nicht schaffen könnten. Im Sommer müssen dann zwei, drei gezielte Verstärkungen her, ein rechter Verteidiger, ein Innenverteidiger und ein zentraler offensiver Mittelfeldspieler, damit wirklich angegriffen werden kann. Ich hoffe, dass dieses fürchterliche Jahr in mehrerlei Sicht heilsam war.“

1860 holt Punkt bei den Bullen - Note Zwei für Okotie

1860 holt Punkt bei den Bullen - Note Zwei für Okotie

RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © dpa
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © dpa
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © dpa
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © dpa
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © dpa
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © dpa
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © dpa
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © dpa
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © dpa
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © dpa
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © dpa
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © dpa
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
RB Leipzig, TSV 1860 München
Der TSV 1860 holt bei RB Leipzig ein nicht unverdientes Remis und überwintert auf Rang 15. Die Bilder des Spiels finden Sie hier. © MIS
Stefan Ortega: Gegen Kaiserslautern sah der Keeper beim späten Ausgleich nicht glücklich aus, gestern blieb er ohne Fehler. Poulsens Schuss zum 0:1 war nicht zu halten. Note: 3 © MIS
Martin Angha: Der Ex-Nürnberger machte defensiv eine passable Partie, beim Pass von Rani Khedira auf Poulsen kam er mit seiner Grätsche eine Zehntelsekunde zu spät. Note: 4 © MIS
Gary Kagelmacher: Das 0:1 ging zum größten Teil auf seine Kappe. Erst zu zögerlich gegen Poulsen, dann machte er dem Dänen die Schussbahn frei. Zuvor bei einer schönen Kombination in der 14. Minute schloss der Uru selbst ab, anstatt nach links zu Claasen zu passen. Note: 4- © MIS
Gui Vallori: Kopfballstark wie eh und je, auch am Boden ließ der Mallorquiner nichts anbrennen. In der Spieleröffnung nicht immer mit der besten Idee. Note: 3 © MIS
Maxi Wittek: Rotzig, zweikampfstark, immer mit Vorwärtsdrang. Der Bursch macht einfach Spaß. Note: 3 © MIS
Ilie Sanchez: Unauffällige Partie des Katalanen, im Umschaltmoment fehlte ihm desöfteren die nötige Präzision. Note: 4 © MIS
Julian Weigl: Großes Laufpensum, erkämpfte viele Bälle und versuchte sofort, das Spiel schnell zu machen. Note: 3- © MIS
ab 71.: Mulic: o.B. © sampics / Stefan Matzke
Daylon Claasen: Der Südafrikaner spielte für den rückenverletzten Rama und machte Betrieb über die Flügel. Der letzte Tick fehlte mal wieder. Note: 4 © MIS
ab 82. Marin Tomasov: o.B. © MIS
Marius Wolf: Der Pechvogel des Abends. Spielte wie aufgedreht, knickte nach rund 20 Minuten mit rechts um und musste verletzt aufgeben. Note: 3 © MIS
ab 37.: Korbinian Vollmann: Fügte sich gut ein, köpfte vor der Pause knapp vorbei, traf danach den Pfosten. Ein Lichtblick im wenig zwingenden Offensivspiel. Note: 3+ © sampics
Daniel Adlung: Der Aushilfskapitän ware sich für keinen Zweikampf zu schade. Die Schuss-Chance kurz vor der Pause hätte sitzen müssen. Note: 3- © MIS
Rubin Okotie: Haute sich rein, erzielte ein Tor, das wegen Abseits nicht gegeben wurde und sorgte in der 86. Minute für den Ausgleich. Note: © MIS

Uli Niedermair, Buchautor und Blogger (loewenblues.de): „Am Ende einer schlimmen Halbserie lebt die Hoffnung, dass die Mannschaft so allmählich kapiert hat, welche Tugenden im Abstiegskampf der Liga 2 nötig sind. Es geht nicht – so hat der Trainer der Darmstädter Himmelsstürmer unlängst angemerkt – um Qualität, sondern um Mentalität.“

Achim „Sechzig“ Bogdahn, Radiomoderator bei Bayern 2: „Ich wünsche meinen Löwen: Poschner raus. Ismaik raus. Kagelmacher & Co. raus. Vollmann & Co. rein. Roman Beer zum Präsidenten. Grünwalder Stadion! Reset. Neustart. Sechzig!!“

lk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Liebes-Irrsinn im Biathlon: Superstars tauschen Partner untereinander - jetzt spricht der Trainer
Wintersport
Liebes-Irrsinn im Biathlon: Superstars tauschen Partner untereinander - jetzt spricht der Trainer
Liebes-Irrsinn im Biathlon: Superstars tauschen Partner untereinander - jetzt spricht der Trainer
„Ich bin alt und wieder dabei“: Deutsche Wintersport-Legende kann vierte Olympia-Teilnahme kaum fassen
Wintersport
„Ich bin alt und wieder dabei“: Deutsche Wintersport-Legende kann vierte Olympia-Teilnahme kaum fassen
„Ich bin alt und wieder dabei“: Deutsche Wintersport-Legende kann vierte Olympia-Teilnahme kaum fassen
Neuer Ski-Alpin-Gott gibt selbst ARD-Experte Rätsel auf - mit 24 Jahren Favorit auf mehrere Olympia-Medaillen
Wintersport
Neuer Ski-Alpin-Gott gibt selbst ARD-Experte Rätsel auf - mit 24 Jahren Favorit auf mehrere Olympia-Medaillen
Neuer Ski-Alpin-Gott gibt selbst ARD-Experte Rätsel auf - mit 24 Jahren Favorit auf mehrere Olympia-Medaillen
Mit irrem „Babybauch“-Foto: Neureuthers Ankündigung sorgt direkt für Aufregung
Wintersport
Mit irrem „Babybauch“-Foto: Neureuthers Ankündigung sorgt direkt für Aufregung
Mit irrem „Babybauch“-Foto: Neureuthers Ankündigung sorgt direkt für Aufregung

Kommentare