Adele ist die große Gewinnerin der Grammys 

+
Die Sängerin Adele kann sich vor Preisen kaum retten

Los Angeles - Es war der Abend von Adele: Die Britin hat in der Grammy-Nacht am Sonntagabend (Ortszeit) in Los Angeles alle drei Hauptpreise gewonnen.

Ihre Platte „21“ wurde „Aufnahme des Jahres“ und „Platte des Jahres“, der Song „Rolling In The Deep“ das „beste Lied des Jahres“ 2011. Damit hat die 23-Jährige in allen sechs Kategorien, in denen sie nominiert war, auch die Preise gewonnen.

Nackte Haut und Pop: Die heißesten Fotos

Nackte Haut bei Popstars

Die britische Sängerin gewann zuvor schon den wichtigsten Musikpreis der Welt in der Kategorie „Beste Sololeistung“ für ihren Song „Someone Like You“. Zudem hatte sie ein kleines goldenes Grammophon in der Sparte „Bestes Popalbum“ für ihre Platte „21“ bekommen. Und auch das beste Kurzvideo war nach Meinung der Jury „Rolling In The Deep“ von der Britin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt
Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt

Kommentare