Welthit von Barry Manilow abgewandelt

Aimee Mann dichtet "Mandy" in "Sandy" um

+
Aimee Mann

New York  - Sängerin Aimee Mann ("How Am I Different", "Save me") hat dem Wirbelsturm "Sandy" seine inoffizielle Hymne gegeben.

Die 52-Jährige nutzte bei einer Tournee eine Zwangspause durch das Unwetter und dichtete Barry Manilows Welthit „Mandy“ in „Sandy“ um. „Das ist eine der dümmsten Sachen, die ich je gemacht habe“, sagte sie in einem auf ihrer Website veröffentlichten Konzertmitschnitt. Dann stimmt sie an: „Ich erinnere mich an Montagnacht, der Regen kam runter, kalt wie Eis...“. Später im Lied klagt sie, sie könne nicht online gehen und keine Dusche nehmen. Das Publikum war begeistert.

dapd

Konzert für "Sandy"-Opfer mit Springsteen, Aguilera und weiteren Stars

Konzert für "Sandy"-Opfer mit Springsteen, Aguilera und weiteren Stars

Auch interessant

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt
Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt

Kommentare