Plädoyer für Songcontest

Schöneberger: ESC ist "total up to date"

+
Barbara Schöneberger.

Hamburg - Die Moderatorin Barbara Schöneberger (39) findet, dass der Eurovision Song Contest eine „Super-Entwicklung“ genommen hat.

„Es war ja irgendwann Schlager. Dann wurde es vor zehn Jahren sehr homosexuell special-interest-mäßig“, sagte sie der dpa in Hamburg. „Und dank Stefan Raab, muss man sagen, wurde es in ein neues Zeitalter geführt. Heute ist das ein moderner Wettbewerb, der total up to date ist und bei dem alle Lust haben, zuzuschauen.“

Schöneberger moderiert 2014 „den ESC-Dreiklang“, wie sie es selbst ausdrückt: Das Clubkonzert in Hamburg (27. Februar), bei dem die letzte Wildcard für den Vorentscheid vergeben wird, „Unser Star für Dänemark“ am 13. März in Köln und die Open-Air-Veranstaltung am ESC-Abend auf der Hamburger Reeperbahn (10. Mai).

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bye! Bye! William und Kate fliegen pünktlich aus Hamburg ab
Bye! Bye! William und Kate fliegen pünktlich aus Hamburg ab
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Halbnackt mit Schleier: So zeigt sich Beyoncé als stolze Zwillings-Mama
Halbnackt mit Schleier: So zeigt sich Beyoncé als stolze Zwillings-Mama
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Kommentare