Besetzung für Science-Fiction-Film "Meg" wächst

+
Die chinesische Schauspielerin Fan Bingbing 2013 in Cannes. Foto: Sebastien Nogier

Los Angeles (dpa) - Nach Jason Statham (49, "The Transporter") und der Chinesin Fan Bingbing (34, "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit") stoßen weitere Schauspieler zu dem geplanten Science-Fiction-Film "Meg". Dem "Hollywood Reporter" zufolge verhandelt der aus der TV-Serie "Heroes" bekannte Japaner Masi Oka (41) um eine Rolle.

Die Australierin Ruby Rose (30, "Orange Is the New Black") ist schon an Bord. "Meg" dreht sich um einen Tiefseetaucher, der einen vermeintlich ausgestorbenen Riesen-Hai aufspürt und in einem gefährlichen Tauchgang einem chinesischen Forscherteam zur Hilfe kommen soll. Die Verfilmung des Bestseller-Romans von Steve Alten übernimmt Jon Turteltaub ("Das Vermächtnis der Tempelritter"). Die Dreharbeiten sollen im Herbst in Neuseeland beginnen.

Meistgelesene Artikel

Chaos, Tränen und Trump: Der Oscar-Ticker zum Nachlesen

Los Angeles - „Moonlight“ - nicht „La La Land“, wie Warren Beatty zuerst vorlas - ist bei den Oscars 2017 als bester Film ausgezeichnet worden. Unser …
Chaos, Tränen und Trump: Der Oscar-Ticker zum Nachlesen

Oscars enden im Chaos - Deutschland geht leer aus

Los Angeles - Das Drama "Moonlight" hat bei der Oscar-Verleihung triumphiert. Was blieb, war aber eine Mega-Panne. Für Deutschland gab es nichts zu …
Oscars enden im Chaos - Deutschland geht leer aus

Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen …

Los Angeles -  An der Kleidung zahlreicher Stars prangte in der Oscar-Nacht ein ganz besonderes Schmuckstück: eine schlichte, blaue Schleife. Wir …
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife

Kommentare