Superstar ganz „bescheiden“

Bradley Cooper gibt Autogramme beim Klassentreffen

+
Bradley Cooper ist auf dem Teppich geblieben.

New York/Berlin - Trotz Millionengage und Weltruhm ist er auf demTeppich geblieben: Hollywood-Star Bradley Cooper (38) hat seine ehemaligen Mitschüler beim 20-jährigen Klassentreffen verzückt.

„Er nahm sich Zeit, Autogramme zu schreiben und begrüßte eine Menge Leute. Er ist sehr bescheiden“, zitierte das Promi-Portal „People.com“ am Dienstag einen der Teilnehmer. „Er hat sich gar nicht aufgeführt wie ein Filmstar. Er ist ein wirklich guter Typ.“ Der 38-Jährige kam zusammen mit seiner Freundin, dem 21-jährigen britischen Model Suki Waterhouse.

Der Frauenschwarm besuche häufiger seine frühere Schule in Fort Washington (US-Bundesstaat Pennsylvania) und liebe es, seine alten Lehrer zu sehen, sagte ein Schulmitarbeiter dem Bericht zufolge. Deshalb sei es keine Überraschung gewesen, dass der „Hangover“-Star zu dem Treffen am 8. November gekommen sei. Die Schule veröffentlichte neben einem Bericht von dem Ereignis auch zahlreiche Fotos, die belegen, wie viel Spaß der Leinwand-Held hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt
Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt

Kommentare