Cruise-Anwalt spricht

TomKat-Scheidung ohne Scientology-Einfluss?

+
Damals noch vereint: Katie Holmes  und Tom Cruise.

New York - Scientology hat dem Anwalt von Hollywood-Schauspieler Tom Cruise zufolge keinerlei Rolle bei den Scheidungsverhandlungen mit Katie Holmes gespielt.

“Die bloße Andeutung, dass Scientology an irgendeiner Stelle der Verhandlungen oder der Vereinbarung involviert war, ist kategorisch falsch“, sagte Rechtsanwalt Bert Fields dem Promiportal “RadarOnline“. Holmes hatte nach knapp sechs Jahren Ehe Ende Juni die Scheidung eingereicht.

Anfang der Woche hatten sich die beiden Schauspieler überraschend schnell auf die Bedingungen der Scheidung geeinigt und Geheimhaltung darüber vereinbart.

dpa

Forbes-Liste: Das sind die einflussreichsten Promis

Forbes-Liste: Das sind die einflussreichsten Promis

Auch interessant

Meistgelesen

Kinderkonzert in der Elbphilharmonie: Herzogin Kate probiert sich am Dirigieren
Kinderkonzert in der Elbphilharmonie: Herzogin Kate probiert sich am Dirigieren
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Halbnackt mit Schleier: So zeigt sich Beyoncé als stolze Zwillings-Mama
Halbnackt mit Schleier: So zeigt sich Beyoncé als stolze Zwillings-Mama
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Kommentare