Daisy Ridley für Holocaust-Drama im Gespräch

+
Daisy Ridley startet durch. Foto: Andrew Cowie

Los Angeles (dpa) - Nach dem Kinoblockbuster "Star Wars: Das Erwachen der Macht" ist die britische Schauspielerin Daisy Ridley (24) nun für die Hauptrolle in einem Holocaust-Drama im Gespräch.

Wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, könnte sie in der Romanverfilmung "The Lost Wife" eine junge Jüdin spielen, die von ihrem Ehemann getrennt wird, als Hitlers Truppen in Prag einmarschieren. Beide überleben den Holocaust, finden sich aber erst nach Jahrzehnten wieder. Als Regisseur ist Marc Forster (46, "World War Z") im Gespräch. Ridley steht derzeit noch für eine weitere "Star Wars"-Fortsetzung vor der Kamera. Sie hat auch schon eine Rolle in dem Thriller "Kolma" zugesagt, der von J.J. Abrams (49) produziert wird.

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi geht live - und ein ganz besonderer User kommentiert

Köln - Sarah postet mal wieder ein Facebook-Live-Video. Sie erzählt von ihren Alltagsdramen als Mutter, vom Abnehmen und von der Zukunft. So weit, so …
Sarah Lombardi geht live - und ein ganz besonderer User kommentiert

Oscars 2017: Die Favoriten - und die deutschen Hoffnungen

Los Angeles - Wird „La La Land“ abräumen? Dem Oscar-Favoriten sind einige Trophäen so gut wie sicher, doch die 89. Preisgala ist für Überraschungen …
Oscars 2017: Die Favoriten - und die deutschen Hoffnungen

Todesfall überschattet Wiener Opernball

Wien - Während Richard Lugner im siebten Himmel schwebte, trübte ein Todesfall die Stimmung der anwesenden Politiker. Zum ersten Mal in der …
Todesfall überschattet Wiener Opernball

Kommentare